Bucer und Melanchthon, Einfaltigs bedencken, 1543

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Verfasser Martin Bucer, Philipp Melanchthon
Registertyp Erwähntes Fremdwerk
GND
Namensvariante
Literatur
Notizen
PDF-Scan http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb10203434-1
VD16/17 VD16 K 1734
VD16/17-Eintrag gateway-bayern.de/VD16+
Schlagworte
Mediale Ausformung Gedrucktes Fremdwerk
Befand sich im Besitz von Camerarius unklar
Beeinflusste/Bildet die Grundlage für das folgende Werk des Camerarius
Bearbeitungsstand validiert
Verfasser Martin Bucer, Philipp Melanchthon
Registertyp Erwähntes Fremdwerk
PDF-Scan http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb10203434-1
VD16/17 VD16 K 1734
VD16/17-Eintrag gateway-bayern.de/VD16+
Mediale Ausformung Gedrucktes Fremdwerk
Befand sich im Besitz von Camerarius unklar

Erwähnt in folgenden Briefen

 AbsenderEmpfängerBriefdatum
Cruciger an Camerarius, 30.06.1543Caspar CrucigerJoachim Camerarius I.30 Juni 1543 JL

Erwähnt in folgenden Werken

Titel lt. SWB: Von Gottes genaden vnser Hermans Ertzbischoffs zu Cöln, vnnd Churfürsten etc. einfaltigs bedencken, warauff ein Christliche in dem wort Gottes gegrünte Reformation, an Lehrbrauch der Heyligen Sacramenten vnd Ceremonien, Seelsorge vnd anderem Kirchendienst, biß uff eines freyen, Christlichen, Gemeinen, oder Nationals[-]Concilii, oder deß Reichs Teutscher Nation Stende im Heyligen Geyst versamlet, verbesserung, bey denen so unserer Seelsorge befolhen, anzurichten seye