Buonamici, Orationes duae, 1554

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Druck
Drucktitel Lazari Bonamici orationes duae: una in Ciceronis et Demosthenis interpretatione, altera in Homeri et Virgilii. Item, elegantissima doctorum virorum carmina in gratiam studiosorum recens edita
Zitation Lazari Bonamici orationes duae: una in Ciceronis et Demosthenis interpretatione, altera in Homeri et Virgilii. Item, elegantissima doctorum virorum carmina in gratiam studiosorum recens edita, bearbeitet von Jochen Schultheiß (13.07.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Buonamici,_Orationes_duae,_1554
Sprache Latein
Druckort Straßburg
Drucker/ Verleger: Blasius Fabricius
Druckjahr 1554
Bemerkungen zum Druckdatum Datierung nach VD16
Unscharfes Druckdatum Beginn
Unscharfes Druckdatum Ende
Auflagen Straßburg: Blasius Fabricius, 1554
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 B 9794; VD16 B 9795
Baron
VD16/17-Eintrag http://gateway-bayern.de/VD16+B+9794
PDF-Scan http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10184277-7, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z180881002
Link
Schlagworte / Register
Überprüft noch nicht am Original überprüft
Erwähnte Werke, Drucke und Briefe
Wird erwähnt in
Interne Anmerkungen
Druck vorhanden in
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 13.07.2019
Druck
Drucktitel Lazari Bonamici orationes duae: una in Ciceronis et Demosthenis interpretatione, altera in Homeri et Virgilii. Item, elegantissima doctorum virorum carmina in gratiam studiosorum recens edita
Zitation Lazari Bonamici orationes duae: una in Ciceronis et Demosthenis interpretatione, altera in Homeri et Virgilii. Item, elegantissima doctorum virorum carmina in gratiam studiosorum recens edita, bearbeitet von Jochen Schultheiß (13.07.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Buonamici,_Orationes_duae,_1554
Sprache Latein
Druckort Straßburg
Drucker/ Verleger: Blasius Fabricius
Druckjahr 1554
Bemerkungen zum Druckdatum Datierung nach VD16
Auflagen Straßburg: Blasius Fabricius, 1554
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 B 9794; VD16 B 9795
VD16/17-Eintrag http://gateway-bayern.de/VD16+B+9794
PDF-Scan http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10184277-7, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z180881002

Streckenbeschreibung

  • Bl. A2r-A7r: Lazzaro Buonamici - Oratio in Ciceronis et Demonsthenis interpretatione.
  • Bl. A7v-B2r: Lazzaro Buonamici - In Virgilii et Homeri interpretatione oratio.
  • Bl. B2r: Blasius Fabricius - Georgio Treptae nepoti suo s(alutem dicit) Bals(ius) Fabr(icius).
Aus diesem Widmungsbrief wird erkennbar, dass der Drucker Blasius Fabricius auch der Herausgeber der gesamten Zusammenstellung ist. Nachdem ihm sein Neffe Georg Trepta ein selbstverfasstes, gelungenes Gedicht zugeschickt habe, habe er sich veranlasst gefühlt, eine Zusammenstellung von nachzuahmenden Gedichten herauszugeben. Dieser Kompilation habe er auch die beiden Reden hinzugefügt, so dass auch sie zur Übung auf den beiden behandelten Gebieten ermuntern mögen.
  • Bl. B2v-B4r: Philipp Melanchthon - Philippus Melanchthon Ioanni Caesario. De studiis viri eruditi, et De contemptu religionis. Hinc ubi collectis (Inc.):
  • Bl. B4r-B6r: Joachim Camerarius I. - Ioach(imus) Camerarius Vilhelmo Megalae. De causis infelicitatis huius saeculi et de vita secundum virtutem instituenda. Quaeris adhuc nostrae quaeres aetate Vilhelme (Inc.). (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Briefgedicht an Wilhelm Megel, das nach den Ursachen der gegenwärtigen Missstände fragt. Es endet jedoch in optimistischer Haltung in der Selbstverpflichtung zu einer tugendhaften Lebensführung.


Es folgen Briefgedichte von Georg Fabricius an Wolfgang von Werthern, Caspar Ursinus Velius an Lazzaro Buonamici, Lazzaro Buonamici an Caspar Ursinus Velius, von Bohuslaus Lobkowicz von Hassenstein an den Kaiser, von Jean du Bellay an den Kardinal von Lothringen, von Francesco Maria Molza (für?) Königin Katharina an König Heinrich von England sowie von Achille Bocchi an Thomas Nadasdinus.