Camerarius, Γνῶμαι τρίμετροι, 1557

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0637
Zitation Γνῶμαι τρίμετροι στοιχειωθεῖσαι κατὰ τάξιν καὶ χαρακτηριστικὴν διαφορὰν τῶν γραμμάτων, bearbeitet von Marion Gindhart (04.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0637
Name Joachim Camerarius I.
Status Verfasser
Sprache Griechisch
Werktitel Γνῶμαι τρίμετροι στοιχειωθεῖσαι κατὰ τάξιν καὶ χαρακτηριστικὴν διαφορὰν τῶν γραμμάτων
Kurzbeschreibung Sammlung von griechischen Gnomen in iambischen Trimetern. Die erste Gruppe enthält in der Reihenfolge des griechischen Alphabets 2-4 Gnomen pro Buchstabe. Bei der zweiten Gruppe beginnen die Gnomen mit einem Doppelvokal, bei der dritten Gruppe mit Vokal und Iota subscriptum. Abschließend eine Anrufung Christi.
Erstnachweis 1557
Bemerkungen zum Erstnachweis
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1557/01/01
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1557/12/31
Schlagworte / Register Gnomik; Gedichtsammlung
Paratext zu
Paratext? ja
Paratext zu Camerarius, De notis numerorum, 1557
Überliefert in
Druck Camerarius, De notis numerorum, 1557; Camerarius, Dialogus de vita decente aetatem puerilem et al., 1567; Camerarius, Dialogus de vita decente aetatem puerilem et al., 1570; Camerarius, Dialogus de vita decente aetatem puerilem et al., 1570a; Camerarius, Dialogus de vita decente aetatem puerilem et al., 1572
Erstdruck in Camerarius, De notis numerorum, 1557
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. G4v-G6v
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Ἀρχαῖα μικεῖσθ' ἒργα παιδείας καλόν.
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen Die Verfasserschaft des Camerarius ist vermutet. Die 1567 gedruckte Version enthält die Anrufung Christi am Ende nicht, stattdessen aber einen Vers "Ἰωνικῶς".
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MG
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 4.02.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0637
Zitation Γνῶμαι τρίμετροι στοιχειωθεῖσαι κατὰ τάξιν καὶ χαρακτηριστικὴν διαφορὰν τῶν γραμμάτων, bearbeitet von Marion Gindhart (04.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0637
Name Joachim Camerarius I.


Sprache Griechisch
Werktitel Γνῶμαι τρίμετροι στοιχειωθεῖσαι κατὰ τάξιν καὶ χαρακτηριστικὴν διαφορὰν τῶν γραμμάτων
Kurzbeschreibung Sammlung von griechischen Gnomen in iambischen Trimetern. Die erste Gruppe enthält in der Reihenfolge des griechischen Alphabets 2-4 Gnomen pro Buchstabe. Bei der zweiten Gruppe beginnen die Gnomen mit einem Doppelvokal, bei der dritten Gruppe mit Vokal und Iota subscriptum. Abschließend eine Anrufung Christi.
Erstnachweis 1557
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1557/01/01
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1557/12/31
Schlagworte / Register Gnomik; Gedichtsammlung
Paratext zu
Paratext? ja
Paratext zu Camerarius, De notis numerorum, 1557
Überliefert in
Druck Camerarius, De notis numerorum, 1557; Camerarius, Dialogus de vita decente aetatem puerilem et al., 1567; Camerarius, Dialogus de vita decente aetatem puerilem et al., 1570; Camerarius, Dialogus de vita decente aetatem puerilem et al., 1570a; Camerarius, Dialogus de vita decente aetatem puerilem et al., 1572
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Ἀρχαῖα μικεῖσθ' ἒργα παιδείας καλόν.
Bearbeitungsdatum 4.02.2020


Werkgeschichte

Zu den Γνῶμαι existiert auch eine lateinische Übersetzung (Erstdruck 1567).