Camerarius, Οἷς ποτ' Ἀπελλαῖαι χεῖρες (Inc.), 1534

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0145
Zitation Οἷς ποτ' Ἀπελλαῖαι χεῖρες θαυμαστ' ἐδόκησαν (Inc.), bearbeitet von Jochen Schultheiß (04.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0145
Name Joachim Camerarius I.
Status Verfasser
Sprache Griechisch
Werktitel Οἷς ποτ' Ἀπελλαῖαι χεῖρες θαυμαστ' ἐδόκησαν (Inc.)
Kurzbeschreibung In diesem griechischen Epitaphium, das drei Distichen umfasst, feiert Camerarius Dürer als einen Apelles der Deutschen.
Erstnachweis 1534/11/23
Bemerkungen zum Erstnachweis Gesichert (Kolophon: 9. Cal. Decemb.)
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn)
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende)
Schlagworte / Register Epitaphium; Epigramm; Kunsttheorie; Translatio studii; Nationalbewusstsein
Paratext zu
Paratext? nein
Paratext zu
Überliefert in
Druck Dürer, De varietate figurarum et flexuris partium ac gestibus imaginum, 1534; Dürer, De symmetria partium humanorum corporum, 1557
Erstdruck in Dürer, De varietate figurarum et flexuris partium ac gestibus imaginum, 1534
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 122r
Carmen
Gedicht? ja
Nachruf auf Albrecht Dürer
Incipit Οἷς ποτ' Ἀπελλαῖαι χεῖρες θαυμαστ' ἐδόκησαν
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 4.02.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0145
Zitation Οἷς ποτ' Ἀπελλαῖαι χεῖρες θαυμαστ' ἐδόκησαν (Inc.), bearbeitet von Jochen Schultheiß (04.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0145
Name Joachim Camerarius I.


Sprache Griechisch
Werktitel Οἷς ποτ' Ἀπελλαῖαι χεῖρες θαυμαστ' ἐδόκησαν (Inc.)
Kurzbeschreibung In diesem griechischen Epitaphium, das drei Distichen umfasst, feiert Camerarius Dürer als einen Apelles der Deutschen.
Erstnachweis 1534/11/23
Bemerkungen zum Erstnachweis Gesichert (Kolophon: 9. Cal. Decemb.)


Schlagworte / Register Epitaphium; Epigramm; Kunsttheorie; Translatio studii; Nationalbewusstsein
Paratext zu
Paratext? nein
Überliefert in
Druck Dürer, De varietate figurarum et flexuris partium ac gestibus imaginum, 1534; Dürer, De symmetria partium humanorum corporum, 1557
Carmen
Gedicht? ja
Nachruf auf Albrecht Dürer
Incipit Οἷς ποτ' Ἀπελλαῖαι χεῖρες θαυμαστ' ἐδόκησαν
Bearbeitungsdatum 4.02.2020


Aufbau und Inhalt

In diesem griechischen Epitaphium, das drei Distichen umfasst, feiert Camerarius Dürer als einen Apelles der Deutschen: Könnten die Menschen, die einst Apelles bewunderten, Dürers Werke sehen, dann wären sie überzeugt, dass Apelles nicht nur bei ihnen, sondern auch bei den Deutschen gelebt habe. In diesem Gedicht drückt sich die Vorstellung einer Übertragung der Künste aus dem antiken Mittelmeerraum ins zeitgenössische Deutschland aus. Dies ist auch ein Hinweis auf das entstehende Nationalbewusstein in der Renaissance. Die Deutschen (Τευθῶνες) werden als "kriegerisch" (ἄρειοι) bezeichnet. Camerarius lobt in diesem Gedicht Dürer sowohl als Maler (ζωγράφος) als auch als Schriftsteller (ξυγγραφεύς).