Camerarius, Τοῦ αὐτοῦ. Τόνδε ποθ' οἱ θεῖον συναθροισθέντες (Inc.), 1568

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0816
Zitation Τοῦ αὐτοῦ. Τόνδε ποθ' οἱ θεῖον συναθροισθέντες (Inc.), bearbeitet von Jochen Schultheiß (23.03.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0816
Name Joachim Camerarius I.
Status Verfasser
Sprache Griechisch
Werktitel Τοῦ αὐτοῦ. Τόνδε ποθ' οἱ θεῖον συναθροισθέντες (Inc.)
Kurzbeschreibung Das Gedicht stellt eine inhaltliche Parallele zum vorausgehenden Gedicht "Περὶ τῆς ἐξομολογήσεως" dar.
Erstnachweis 1568
Bemerkungen zum Erstnachweis Der Erstnachweis richtet sich nach der Datierung des Erstdruckes. Es ist wahrscheinlich jedoch schon früher und näher an den beschriebenen historischen Ereignissen nach dem 25.06.1530 entstanden.
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn)
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende)
Schlagworte / Register Epigramm; Confessio Augustana
Paratext zu
Paratext? nein
Paratext zu
Überliefert in
Druck Camerarius, Epistolae doctorum, 1568, Bl. S2v-S3r
Erstdruck in
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Τόνδε ποθ' οἱ θεῖον συναθροισθέντες πρὸς ἀγῶνα
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 23.03.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0816
Zitation Τοῦ αὐτοῦ. Τόνδε ποθ' οἱ θεῖον συναθροισθέντες (Inc.), bearbeitet von Jochen Schultheiß (23.03.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0816
Name Joachim Camerarius I.


Sprache Griechisch
Werktitel Τοῦ αὐτοῦ. Τόνδε ποθ' οἱ θεῖον συναθροισθέντες (Inc.)
Kurzbeschreibung Das Gedicht stellt eine inhaltliche Parallele zum vorausgehenden Gedicht "Περὶ τῆς ἐξομολογήσεως" dar.
Erstnachweis 1568
Bemerkungen zum Erstnachweis Der Erstnachweis richtet sich nach der Datierung des Erstdruckes. Es ist wahrscheinlich jedoch schon früher und näher an den beschriebenen historischen Ereignissen nach dem 25.06.1530 entstanden.


Schlagworte / Register Epigramm; Confessio Augustana
Paratext zu
Paratext? nein
Überliefert in
Druck Camerarius, Epistolae doctorum, 1568, Bl. S2v-S3r
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Τόνδε ποθ' οἱ θεῖον συναθροισθέντες πρὸς ἀγῶνα
Bearbeitungsdatum 23.03.2020


Aufbau und Inhalt

Das Briefgedicht in 8 elegischen Distichen und 5 folgenden Pentameterversen weist in Aufbau und Inhalt starke Parallelen zu dem im Druck vorausgehenden Epigramm auf (Anm. 1): Zunächst wird die Darlegung des Bekenntnisses in Gegenwart des Kaisers thematisiert (vv. 1-4). Hierauf wird Melanchthons herausragende Rolle als Verfasser des Textes dargestellt (vv. 5-8). (Auch im Druck sticht der in Versalien geschriebene Name ΜΕΛΑΣ hervor). Daraufhin werden die entstandenen Streitigkeiten erwähnt (vv. 9-12). Das Gedicht endet in der Apostrophe an diejenigen, die mit der Lehre und der Gesinnung befasst sind (vv. 13-21). Sie sollen die schwierigen Überlegungen hinter sich lassen, Einigkeit zeigen und sich kämpferisch für Gott einsetzen. Die formale Gestaltung des Schlusses ist auffällig: Die Aufforderungen am Ende erfolgen in 5 aufeinander abfolgenden Pentameterversen, die dem letzten elegischen Distichon angefügt sind. Eine auf das Gedicht folgende Anweisung in ungebundener Rede fordert die frommen Gläubigen dazu auf, alles Übrige hinzuzufügen (Anm. 2).

Anmerkungen

  • Anm. 1: Es handelt sich somit hier wohl um einen alternativen Versuch.
  • Anm. 2: Das Gedicht war möglicherweise war nicht vollständig abgeschlossen, erschien Camerarius aber trotzdem der Publikation wert.