Camerarius, Ἐπιτάφιον Ἰωάννου Στιγελίου, 1562

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0705
Zitation Ἐπιτάφιον Ἰωάννου Στιγελίου, bearbeitet von Jochen Schultheiß (04.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0705
Name Joachim Camerarius I.
Status Verfasser
Sprache Griechisch
Werktitel Ἐπιτάφιον Ἰωάννου Στιγελίου
Kurzbeschreibung Griechisches Epitaphium auf Johannes Stigel.
Erstnachweis 1562
Bemerkungen zum Erstnachweis Datierung nach Erstdruck
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1562/08/30
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1562/12/31
Schlagworte / Register Epitaphium; Epigramm
Paratext zu
Paratext? nein
Paratext zu
Überliefert in
Druck Camerarius, Ecloga de morte Iohannis Stigeli, 1562
Erstdruck in
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck
Carmen
Gedicht? ja
Nachruf auf Johann Stigel
Incipit Στιγέλι' ὧδέ σε σοῦ, θανάτοι' ᾠχηκότ' ἀπρούπτου
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 4.02.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0705
Zitation Ἐπιτάφιον Ἰωάννου Στιγελίου, bearbeitet von Jochen Schultheiß (04.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0705
Name Joachim Camerarius I.


Sprache Griechisch
Werktitel Ἐπιτάφιον Ἰωάννου Στιγελίου
Kurzbeschreibung Griechisches Epitaphium auf Johannes Stigel.
Erstnachweis 1562
Bemerkungen zum Erstnachweis Datierung nach Erstdruck
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1562/08/30
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1562/12/31
Schlagworte / Register Epitaphium; Epigramm
Paratext zu
Paratext? nein
Überliefert in
Druck Camerarius, Ecloga de morte Iohannis Stigeli, 1562
Carmen
Gedicht? ja
Nachruf auf Johann Stigel
Incipit Στιγέλι' ὧδέ σε σοῦ, θανάτοι' ᾠχηκότ' ἀπρούπτου
Bearbeitungsdatum 4.02.2020


Aufbau und Inhalt

Dem Epitaphium geht eine ausführliche Kopfzeile voraus. Hierin wird kurz die Tugendhaftigkeit des Verstorbenen gelobt, und es folgen knappe Angaben zu den Todesumständen mit der Nennung des Sterbeortes Jena und des Sterbedatums, 11. Februar 1562.
Hervorgehoben wird in dem Epitaphium der weite Kreis an gelehrten Freunden, die der Verschiedene nicht nur an seinem Wirkungsort, sondern auch außerhalb um sich versammelt hat. An der Saale fand er eine gelungene Vereinigung von Weisheit und Frömmigkeit vor. Er war sehr beliebt und hoch angesehen bei den Gebildeten. Insbesondere wird Stigel für seine dichterischen Fähigkeiten gelobt. Im Abschiedsgruß wird er zusammenfassend als der beste unter den Menschen und den Dichtern gewürdigt.