Camerarius, Annotationes in Ciceronem (Druck), 1540

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Druck
Drucktitel Ioachimi Camerarii Pabergensis in M(arcum) Tul(lium) Ciceronem annotationes
Zitation Ioachimi Camerarii Pabergensis in M(arcum) Tul(lium) Ciceronem annotationes, bearbeitet von Marion Gindhart (05.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Camerarius,_Annotationes_in_Ciceronem_(Druck),_1540
Sprache Latein
Druckort Lyon
Drucker/ Verleger: Sebastian Gryphius
Druckjahr 1540
Bemerkungen zum Druckdatum Das Druckjahr ist gesichert (TB).
Unscharfes Druckdatum Beginn
Unscharfes Druckdatum Ende
Auflagen
Bibliothekarische Angaben
VD16/17
Baron 46
VD16/17-Eintrag
PDF-Scan https://books.google.de/books?id=6pFYZGTq JEC, https://books.google.de/books?id=bKBOwUbtfJAC
Link
Schlagworte / Register
Überprüft am Original überprüft
Erwähnte Werke, Drucke und Briefe
Wird erwähnt in
Interne Anmerkungen
Druck vorhanden in
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MG
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 5.02.2020
Druck
Drucktitel Ioachimi Camerarii Pabergensis in M(arcum) Tul(lium) Ciceronem annotationes
Zitation Ioachimi Camerarii Pabergensis in M(arcum) Tul(lium) Ciceronem annotationes, bearbeitet von Marion Gindhart (05.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Camerarius,_Annotationes_in_Ciceronem_(Druck),_1540
Sprache Latein
Druckort Lyon
Drucker/ Verleger: Sebastian Gryphius
Druckjahr 1540
Bemerkungen zum Druckdatum Das Druckjahr ist gesichert (TB).
Bibliothekarische Angaben
Baron 46
PDF-Scan https://books.google.de/books?id=6pFYZGTq JEC, https://books.google.de/books?id=bKBOwUbtfJAC

Streckenbeschreibung

  • S. 3-114: Joachim Camerarius I. - Annotationes in Marcum Tullium Ciceronem. (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Auf einen Widmungsbrief an Daniel Stiebar folgen textkritische Anmerkungen des Camerarius zu seiner recognitio der Werkausgabe Ciceros, die er auf Bitte von Johann Herwagen d.Ä. vorgenommen hatte. Hauptreferenztext ist hierbei die nach Herwagens Ausgabe (1534) erschienene Venezianer Edition von Pietro Vettori (Giunta 1534-1537).

  • S. 3-8: Joachim Camerarius I. - Ioachimus Camerarius Pabergensis ornatissimo & clarissimo iuveni Danielo Stibaro canonico Vvurcepurgensi, s(alutem) d(icit). (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Herwagen habe Camerarius um Hilfe für eine Neuausgabe der "Opera omnia" Ciceros gebeten. Neben anderen Editionen zog Camerarius zur recognitio der vorgängigen Ausgabe von Herwagen (1534) die jüngste und beste bei, nämlich die Venezianer Edition von Pietro Vettori mit dessen textkritischen annotationes (Giunta 1534-37). Diese wird der wichtigste Referenztext, da sie von exzeptioneller Güte sei, wenn auch an einigen Stellen diskutabel. Camerarius warnt generell vor häufigen und unüberlegten Eingriffen von 'Unberufenenen' in die antiken Texte. Er selbst vermeide diese, da er sich von einer nimia quaedam religio bei der Lektüre und Edition der Texte leiten lasse, zudem dokumentiere er sein Vorgehen. Von den 'Stümpern' seien freilich die Gelehrten zu unterscheiden, die um eine Rückführung des Textes in den Originalzustand ringen und Überlieferungskontaminationen auszumerzen versuchen.

  • S. 9-114: Ioachim Camerarius I. - Ioachimi Camerarii annotationes in Ciceronem.