Camerarius, Appendix problematum (Werk), 1596

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0945
Zitation Appendix problematum d(omini) Ioach(imi) Camerarii, bearbeitet von Marion Gindhart und Jochen Schultheiß (03.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0945
Name Joachim Camerarius I.
Status Verfasser
Sprache Latein; Griechisch
Werktitel Appendix problematum d(omini) Ioach(imi) Camerarii
Kurzbeschreibung Appendix zu den postum gedruckten "Decuriae" (1594). Enthalten sind hier quaestiones aus den Bereichen Ethik, Physik, Mathematik, Grammatik und Etymologie, Dichtung und Mythologie. Den lateinischen Fragen und Antworten sind immer wieder Versionen auf Griechisch vorgeschaltet. Einige griechische problemata haben kein lateinisches Pendant.
Erstnachweis 1596
Bemerkungen zum Erstnachweis Das Druckjahr ist gesichert.
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn)
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende)
Schlagworte / Register Ethik; Mathematik; Grammatik; Etymologie; Medizin; Disputation
Paratext zu
Paratext? nein
Paratext zu
Überliefert in
Druck Camerarius, Appendix problematum (Druck), 1596
Erstdruck in
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck
Carmen
Gedicht? nein
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MG; Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 3.02.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0945
Zitation Appendix problematum d(omini) Ioach(imi) Camerarii, bearbeitet von Marion Gindhart und Jochen Schultheiß (03.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0945
Name Joachim Camerarius I.


Sprache Latein; Griechisch
Werktitel Appendix problematum d(omini) Ioach(imi) Camerarii
Kurzbeschreibung Appendix zu den postum gedruckten "Decuriae" (1594). Enthalten sind hier quaestiones aus den Bereichen Ethik, Physik, Mathematik, Grammatik und Etymologie, Dichtung und Mythologie. Den lateinischen Fragen und Antworten sind immer wieder Versionen auf Griechisch vorgeschaltet. Einige griechische problemata haben kein lateinisches Pendant.
Erstnachweis 1596
Bemerkungen zum Erstnachweis Das Druckjahr ist gesichert.


Schlagworte / Register Ethik; Mathematik; Grammatik; Etymologie; Medizin; Disputation
Paratext zu
Paratext? nein
Überliefert in
Druck Camerarius, Appendix problematum (Druck), 1596
Carmen
Gedicht? nein
Bearbeitungsdatum 3.02.2020


Druckgeschichte

Hinweise zur Druckgeschichte der die "Decuriae" (1594) erweiternden "Appendix" gibt ein Brief von Hieronymus Commelinus an Joachim Camerarius II. (Eingangsvermerk 12.10.1595). In diesem berichtet Commelinus, dass er soeben Camerarius' Bruder (Philipp) getroffen habe. Tornesius (Jean de Tournes II.), der die "Decuriae" gedruckt habe, habe von ihm vor kurzem die "Appendix" zugeschickt bekommen. Da diese keinen Titel trage, müssten die Drucker selbst einen finden. Besser wäre es jedoch, wenn Joachim oder sein Bruder zeitnah einen Titelvorschlag machen würden. Auch könnten am Ende der "Appendix" allfällige Korrekturen nachgetragen werden.
Das Angebot an die Camerarius-Brüder, Korrekturen am Ende der "Appendix" beizufügen, dürfte sich auf den Text der "Decuriae" beziehen. Zu einer Einreichung bzw. einem Abdruck von Errata kam es jedoch nicht.
Die "Appendix" findet sich in den Bibliotheksbeständen als Einzeldruck oder mit den "Decuriae" von 1594 zusammengebunden.

Aufbau und Inhalt

Die Appendix bildet eine Ergänzung zu den 1594 gedruckten "Decuriae". Wie dort sind den lateinischen quaestiones teilweise Fassungen auf Griechisch vorgeschaltet. Die Kapitel sind disziplinär gegliedert. Ihnen voraus (S. 3f.) geht eine kurze Reflexion über Gegenstände, die in quaestiones verhandelt werden können. Dies sind Dinge, über die man Sicheres weiß, oder Dinge, über die Vermutungen angestellt werden müssen, welche dann zu einer Erkenntnis des Wahrscheinlichen führen. Eine weitere Dichotomie bezieht sich auf die materia. Hier wird unterschieden, ob die Frage auf einen rein intellektuellen Gegenstand oder einen mit praktischen Dimensionen zielt (quaestiones cognitionis und quaestiones actionis, 4). Es folgt eine Agitation gegen das epikureische Konzept des Zufalls.

Disziplinäre Kategorien:

  • S. 4-25: Ethica. (22 quaestiones)
  • S. 25-58: Physica. (32 quaestiones)
  • S. 58-67: Mathematica. (11 quaestiones)
  • S. 68-84: Grammatica et Etymologica. (41 quaestiones)
  • S. 84-92: Poetica et Mythologica. (13 quaestiones)

Kurze Marginalien verweisen auf relevante Belege und erläutern den Inhalt sowie alternative Zuordnungen zu den Kategorien.
Fragen aus diesen Kategorien finden sich regelmäßig den von Camerarius präsidierten Disputationen beigegeben, teils auf Griechisch, teils auf Latein.