Camerarius, Chorus puerilis. Haec tua sancte (Inc.), 1551

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0542
Zitation Chorus puerilis, bearbeitet von Marion Gindhart (03.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0542
Name Joachim Camerarius I.
Status Verfasser
Sprache Latein
Werktitel Chorus puerilis
Kurzbeschreibung In dem Chorus (13 elegische Distichen) bedanken sich die Kinder bei Gott für die Wohltaten und die Entwicklung, die er ihnen bisher zuteil werden ließ, und geben ihrer Hoffnung Ausdruck, dass sich dies so fortsetze und er seine Liebe nicht von ihnen abwende. Sie bitten Gott, mit seinem Feuer ihr Mark zu verzehren, so dass sich alles Trachten nur auf ihn und sein Lob richte.
Erstnachweis 1551
Bemerkungen zum Erstnachweis
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn)
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende)
Schlagworte / Register Gebet; Chorus
Paratext zu
Paratext? nein
Paratext zu
Überliefert in
Druck Siber, Pietas puerilis, 1551; Siber, Pietas puerilis, 1554; Siber, Pietas puerilis, 1561; Siber, Enchiridion pietatis puerilis, 1563; Siber, Enchiridion pietatis puerilis, 1564; Siber, Enchiridion pietatis puerilis, 1564a; Siber, Enchiridion pietatis puerilis, 1564b
Erstdruck in Siber, Pietas puerilis, 1551
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. D7r/v
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Haec tua sancte Pater divinae munera dextrae
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MG
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 3.02.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0542
Zitation Chorus puerilis, bearbeitet von Marion Gindhart (03.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0542
Name Joachim Camerarius I.


Sprache Latein
Werktitel Chorus puerilis
Kurzbeschreibung In dem Chorus (13 elegische Distichen) bedanken sich die Kinder bei Gott für die Wohltaten und die Entwicklung, die er ihnen bisher zuteil werden ließ, und geben ihrer Hoffnung Ausdruck, dass sich dies so fortsetze und er seine Liebe nicht von ihnen abwende. Sie bitten Gott, mit seinem Feuer ihr Mark zu verzehren, so dass sich alles Trachten nur auf ihn und sein Lob richte.
Erstnachweis 1551


Schlagworte / Register Gebet; Chorus
Paratext zu
Paratext? nein
Überliefert in
Druck Siber, Pietas puerilis, 1551; Siber, Pietas puerilis, 1554; Siber, Pietas puerilis, 1561; Siber, Enchiridion pietatis puerilis, 1563; Siber, Enchiridion pietatis puerilis, 1564; Siber, Enchiridion pietatis puerilis, 1564a; Siber, Enchiridion pietatis puerilis, 1564b
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Haec tua sancte Pater divinae munera dextrae
Bearbeitungsdatum 3.02.2020


Kurzinhalt

In dem Chorus (13 elegische Distichen) bedanken sich die Kinder bei Gott für die Wohltaten und die Entwicklung, die er ihnen bisher zuteil werden ließ, und geben ihrer Hoffnung Ausdruck, dass sich dies so fortsetze und er seine Liebe nicht von ihnen abwende. Sie bitten Gott, mit seinem Feuer ihr Mark zu verzehren, so dass sich alles Trachten nur auf ihn und sein Lob richte.