Camerarius, De dimicatione ursi et scropharum, 1557 (1544)

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0443
Zitation De dimicatione ursi et scropharum, in aedibus Mauricii Huteni, bearbeitet von Manuel Huth (04.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0443
Name Joachim Camerarius I.
Status Verfasser
Sprache Latein
Werktitel De dimicatione ursi et scropharum, in aedibus Mauricii Huteni
Kurzbeschreibung Epigramm in zehn elegischen Distichen. Camerarius beschreibt den Kampf eines Bären mit zwei Säuen bei einem Gastmahl des Moritz von Hutten.
Erstnachweis 1544
Bemerkungen zum Erstnachweis Mutmaßlich anlässlich eines Besuches bei Stiebar enstanden (s. Entstehungskontext und Überlieferung)
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn)
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1544/10/15
Schlagworte / Register Epigramm; Tiergedicht; Tiere
Paratext zu
Paratext? nein
Paratext zu
Überliefert in
Druck Camerarius, Epistolae Eobani, 1557, Bl. G6v-G7r
Erstdruck in Camerarius, Epistolae Eobani, 1557
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. G6v-G7r
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Maurici ante tuam quae sunt spectacula coenam
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft noch nicht am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 4.02.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0443
Zitation De dimicatione ursi et scropharum, in aedibus Mauricii Huteni, bearbeitet von Manuel Huth (04.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0443
Name Joachim Camerarius I.


Sprache Latein
Werktitel De dimicatione ursi et scropharum, in aedibus Mauricii Huteni
Kurzbeschreibung Epigramm in zehn elegischen Distichen. Camerarius beschreibt den Kampf eines Bären mit zwei Säuen bei einem Gastmahl des Moritz von Hutten.
Erstnachweis 1544
Bemerkungen zum Erstnachweis Mutmaßlich anlässlich eines Besuches bei Stiebar enstanden (s. Entstehungskontext und Überlieferung)
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1544/10/15
Schlagworte / Register Epigramm; Tiergedicht; Tiere
Paratext zu
Paratext? nein
Überliefert in
Druck Camerarius, Epistolae Eobani, 1557, Bl. G6v-G7r
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Maurici ante tuam quae sunt spectacula coenam
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Bearbeitungsdatum 4.02.2020


Entstehungskontext und Überlieferung

Mutmaßlich anlässlich eines Besuches des Camerarius bei Daniel Stiebar von Rabeneck enststanden. Zumindest lässt sich auf dieses Werk ein Brief vom 15.10.1544 beziehen, der in der Briefsammlung des Jahres 1557 in unmittelbarer Nähe abgedruckt wurde.

Aufbau und Inhalt

Epigramm in 10 elegischen Distichen. Camerarius beschreibt den Kampf eines Bären mit zwei Säuen bei einem Gastmahl des Moritz von Hutten. Der Bär wird schließlich von den Säuen in die Flucht geschlagen. Es folgen Reflexionen über den Grund für den Erfolg der Säue und ein Lob dieses Schauspiels.