Camerarius, Epilogus de Querela Somnii (Werk), 1555/56

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0617
Zitation Epilogus de Querela Somnii, seu dramatos oniropoletici Catastrophe, bearbeitet von Marion Gindhart (03.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0617
Name Joachim Camerarius I.
Status Verfasser
Sprache Griechisch
Werktitel Epilogus de Querela Somnii, seu dramatos oniropoletici Catastrophe
Kurzbeschreibung Die anonyme Schrift, die im Kontext von Camerarius' "Querela Luteri" (1554) und der auf sie folgenden Reaktionen zu lesen ist, offenbart die Betroffenheit ihres Verfassers über die Angriffe der Gegner und reagiert – neben einem beiläufigen Tadel von Nikolaus Gallus – insbesondere (verdeckt) auf Johann Stoltz. Der Anonymus verteidigt sich gegen den Vorwurf, er habe als erster unverhältnismäßig reagiert. Die Gegner der Wahrheit bringt er mit dem Wirken des Antichrist zusammen.
Erstnachweis
Bemerkungen zum Erstnachweis Der anonyme Druck verzeichnet keinen Drucker/Druckort und kein Druckjahr. Vermutlich wurde der "Epilogus" in Leipzig bei Valentin Bapst d.Ä. gedruckt (vgl. OPAC der HAB Wolfenbüttel) nach der Neuauflage der "Querela" mit der Replik von Johann Stoltz (August 1555). Der KOBV hingegen weist den Druck Melanchthon zu und setzt ihn um 1554 (Basel: Oporinus) an.
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1555/09/01
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1556/12/31
Schlagworte / Register Polemik (konfessionell); Innerprotestantische Krise; Antichrist; Philippismus; Gnesiolutheranismus
Paratext zu
Paratext? nein
Paratext zu
Überliefert in
Druck Camerarius, Epilogus de Querela Somnii (Druck), 1555/56
Erstdruck in Camerarius, Epilogus de Querela Somnii (Druck), 1555/56
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. A2r-A8r
Carmen
Gedicht? nein
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MG
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 3.02.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0617
Zitation Epilogus de Querela Somnii, seu dramatos oniropoletici Catastrophe, bearbeitet von Marion Gindhart (03.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0617
Name Joachim Camerarius I.


Sprache Griechisch
Werktitel Epilogus de Querela Somnii, seu dramatos oniropoletici Catastrophe
Kurzbeschreibung Die anonyme Schrift, die im Kontext von Camerarius' "Querela Luteri" (1554) und der auf sie folgenden Reaktionen zu lesen ist, offenbart die Betroffenheit ihres Verfassers über die Angriffe der Gegner und reagiert – neben einem beiläufigen Tadel von Nikolaus Gallus – insbesondere (verdeckt) auf Johann Stoltz. Der Anonymus verteidigt sich gegen den Vorwurf, er habe als erster unverhältnismäßig reagiert. Die Gegner der Wahrheit bringt er mit dem Wirken des Antichrist zusammen.
Bemerkungen zum Erstnachweis Der anonyme Druck verzeichnet keinen Drucker/Druckort und kein Druckjahr. Vermutlich wurde der "Epilogus" in Leipzig bei Valentin Bapst d.Ä. gedruckt (vgl. OPAC der HAB Wolfenbüttel) nach der Neuauflage der "Querela" mit der Replik von Johann Stoltz (August 1555). Der KOBV hingegen weist den Druck Melanchthon zu und setzt ihn um 1554 (Basel: Oporinus) an.
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1555/09/01
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1556/12/31
Schlagworte / Register Polemik (konfessionell); Innerprotestantische Krise; Antichrist; Philippismus; Gnesiolutheranismus
Paratext zu
Paratext? nein
Überliefert in
Druck Camerarius, Epilogus de Querela Somnii (Druck), 1555/56
Carmen
Gedicht? nein
Bearbeitungsdatum 3.02.2020


Entstehungskontext

Vermutlich wurde der "Epilogus" in Leipzig bei Valentin Bapst d.Ä. gedruckt (vgl. OPAC der HAB Wolfenbüttel) nach der Neuauflage der "Querela" mit der Replik von Johann Stoltz und Camerarius' "Onar Hypar" (August 1555).

Inhalt

Kurzinhalt nach Schäfer 2003, S. 165:
Die anonyme Schrift, die im Kontext von Camerarius' "Querela Luteri" (1554; überarbeitete Neuausgabe 1555) und der auf sie folgenden Reaktionen zu lesen ist, offenbart die Betroffenheit ihres Verfassers über die Angriffe der Gegner und reagiert – neben einem beiläufigen Tadel von Nikolaus Gallus – insbesondere (verdeckt) auf Johann Stoltz. Der Anonymus verteidigt sich gegen den Vorwurf, er habe als erster unverhältnismäßig reagiert. Die Gegner der Wahrheit bringt er mit dem Wirken des Antichrist zusammen.

Überlieferung

Teilweise findet sich der "Epilogus" an Exemplare des "Querela"-Verbundes von 1555 beigebunden (z.B. Expl. HAB Wolfenbüttel Sign. B 49b. 8° Helmst. (3)).

Forschungsliteratur

Schäfer 2003, hier S. 165 mit Inhaltsangabe und Zuschreibung an Camerarius.