Camerarius, Poematia duo Bucolica, 1540

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Druck
Drucktitel Poematia duo bucolica Ioachimi Camerarii Pab(ergensis) Dirae seu Lupus et Querela sive Agelaeus εἰς ποτηριοκλέπτην
Zitation Poematia duo bucolica Ioachimi Camerarii Pab(ergensis) Dirae seu Lupus et Querela sive Agelaeus εἰς ποτηριοκλέπτην, bearbeitet von Jochen Schultheiß (31.07.2018), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Camerarius,_Poematia_duo_Bucolica,_1540
Sprache Latein
Druckort Straßburg
Drucker/ Verleger: Kraft Müller
Druckjahr 1540
Bemerkungen zum Druckdatum Gesichert (Titelblatt)
Unscharfes Druckdatum Beginn
Unscharfes Druckdatum Ende
Auflagen
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 C 383, VD16 C 526
Baron 48
VD16/17-Eintrag http://gateway-bayern.de/VD16+C+383
PDF-Scan http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/camerarius1540, http://data.onb.ac.at/ABO/%2BZ185260708
Link
Schlagworte / Register Bukolik, Polemik (konfessionell)
Überprüft am Original überprüft
Erwähnte Werke, Drucke und Briefe
Wird erwähnt in
Interne Anmerkungen
Druck vorhanden in
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 31.07.2018
Druck
Drucktitel Poematia duo bucolica Ioachimi Camerarii Pab(ergensis) Dirae seu Lupus et Querela sive Agelaeus εἰς ποτηριοκλέπτην
Zitation Poematia duo bucolica Ioachimi Camerarii Pab(ergensis) Dirae seu Lupus et Querela sive Agelaeus εἰς ποτηριοκλέπτην, bearbeitet von Jochen Schultheiß (31.07.2018), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Camerarius,_Poematia_duo_Bucolica,_1540
Sprache Latein
Druckort Straßburg
Drucker/ Verleger: Kraft Müller
Druckjahr 1540
Bemerkungen zum Druckdatum Gesichert (Titelblatt)
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 C 383, VD16 C 526
Baron 48
VD16/17-Eintrag http://gateway-bayern.de/VD16+C+383
PDF-Scan http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/camerarius1540, http://data.onb.ac.at/ABO/%2BZ185260708
Schlagworte / Register Bukolik, Polemik (konfessionell)

Streckenbeschreibung

  • Bl. A2r-A4r: Joachim Camerariua I. - Dirae seu lupus. (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Bereits der Titel reiht das Gedicht in die Tradition der antiken deprecatio ein: Dirae bedeutet sowohl die "Verfluchungen", "Verwünschungen" als auch die "Furien", die im Kontext einer solchen Verwünschung angerufen werden. Der Text ebenso wie ein Rückverweis aus der folgenden Ekloge "Querela sive Agelaeus εἰς ποτηριοκλέπτην" evozieren beide Bedeutungen. Die Ekloge präsentiert einen Monolog, der in Gebetform mit einem Anruf der Götter beginnt. Zahlreiche Ausrufe und Fragen kennzeichnen den mündlichen Stil. Es folgen Äußerungen der Klage über die Verstümmelung des Hirtenhundes Argemus durch den Wolf. Der Sprecher versucht, auch Zuflucht bei der Magie zu nehmen, um den Wolf abwehren zu können. Das Gedicht endet mit einer Verfluchung des Wolfes.

  • Bl. A4v-A7v: Joachim Camerarius I. - Querela sive Agelaeus εἰς ποτηριοκλέπτην. (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Allegorisches bukolisches Gedicht, das in konfessioneller Polemik die Thematik des Laienkelchs behandelt.

Anmerkungen

Zur Entstehungsgeschichte: Camerarius' Interesse für die Bukolik wird vermutlich durch die Vorlesungen geweckt, die Euricius Cordus in Leipzig über seine 1514 erstmals erschienenen bukolischen Gedichte hielt (vgl. Mundt 2004, XIX). Der Druck von 1540 stellt die älteste Edition von Eklogen aus der Feder des Camerarius dar. Der Druck bleibt ohne den gewöhnlichen Widmungsbrief und umfasst ausschließlich den Text der beiden Gedichte. Es ist keine Druckoffizin angegeben.
Wahrscheinlich sollte der Druck die Religionsgespräche von Hagenau im Sinne der Protestanten mit polemischer Stoßrichtung unterstützen. 1540 erscheinen ebenso in Straßburg die anonymen "Bucolicae Querelae" (Vgl. Mundt 2004, 223, 268).