Camerarius, Studiosis bonarum literarum. Si quae pulchra sunt (Inc.), 1529

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0016
Zitation Studiosis bonarum literarum, bearbeitet von Jochen Schultheiß (03.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0016
Name Joachim Camerarius I.
Status Verfasser
Sprache Latein
Werktitel Studiosis bonarum literarum
Kurzbeschreibung Camerarius führt die Darstellungen des Melanchthon zu Maßen und Gewichten aus. Der Fachtext ist in der Form eines Briefes gehalten. Er ist mit einer Anrede überschrieben, die jedoch an eine anonyme Gruppe gerichtet ist (Studiosis bonarum literarum), sowie mit Ortsangabe (Norimbergae) und Datum (Id. Sextil.) versehen.
Erstnachweis 1529
Bemerkungen zum Erstnachweis gesichert (Datierung am Ende der Camerarius-Schrift)
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1529/08/13
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1529/12/31
Schlagworte / Register Fachschriftstellerei; Metrologie; Onomastikon
Paratext zu
Paratext? nein
Paratext zu
Überliefert in
Druck Melanchthon, Vocabula, 1529; Melanchthon, Opera, 1541; Melanchthon, Opera, 1541a; Melanchthon, Opera, 1541b; Budé, Vocabula, 1551; Budé, Vocabula, 1556; Budé, Vocabula, 1570
Erstdruck in Melanchthon, Vocabula, 1529
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. B4v-B8v
Carmen
Gedicht? nein
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 3.02.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0016
Zitation Studiosis bonarum literarum, bearbeitet von Jochen Schultheiß (03.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0016
Name Joachim Camerarius I.


Sprache Latein
Werktitel Studiosis bonarum literarum
Kurzbeschreibung Camerarius führt die Darstellungen des Melanchthon zu Maßen und Gewichten aus. Der Fachtext ist in der Form eines Briefes gehalten. Er ist mit einer Anrede überschrieben, die jedoch an eine anonyme Gruppe gerichtet ist (Studiosis bonarum literarum), sowie mit Ortsangabe (Norimbergae) und Datum (Id. Sextil.) versehen.
Erstnachweis 1529
Bemerkungen zum Erstnachweis gesichert (Datierung am Ende der Camerarius-Schrift)
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1529/08/13
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1529/12/31
Schlagworte / Register Fachschriftstellerei; Metrologie; Onomastikon
Paratext zu
Paratext? nein
Überliefert in
Druck Melanchthon, Vocabula, 1529; Melanchthon, Opera, 1541; Melanchthon, Opera, 1541a; Melanchthon, Opera, 1541b; Budé, Vocabula, 1551; Budé, Vocabula, 1556; Budé, Vocabula, 1570
Carmen
Gedicht? nein
Bearbeitungsdatum 3.02.2020


Aufbau und Inhalt

Camerarius führt die Darstellungen des Melanchthon zu Maßen und Gewichten aus. Der Fachtext ist in der Form eines Briefes gehalten. Er ist mit einer Anrede überschrieben, die jedoch an eine anonyme Gruppe gerichtet ist (Studiosis bonarum literarum), sowie mit Ortsangabe (Norimbergae) und Datum (Id. Sextil.) versehen. Paratextualität liegt somit nur der Form nach vor, de facto handelt es sich jedoch um einen in sich geschlossenen Traktat.