Camerarius an Baumgartner d.Ä., 13.07.1543

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Werksigle OCEp 0619
Zitation Camerarius an Baumgartner d.Ä., 13.07.1543, bearbeitet von Manuel Huth (17.12.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0619
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 215-216
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Hieronymus Baumgartner d.Ä.
Datum 1543/07/13
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 3. Id. Quintil. 43
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort Nürnberg
Gedicht? nein
Incipit Gratias tibi habeo, cum tuis multiplicibus negotiis
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Büchersendung
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von Benutzer:US
Datumsstempel 17.12.2019
Werksigle OCEp 0619
Zitation Camerarius an Baumgartner d.Ä., 13.07.1543, bearbeitet von Manuel Huth (17.12.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0619
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 215-216
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Hieronymus Baumgartner d.Ä.
Datum 1543/07/13
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 3. Id. Quintil. 43
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort Nürnberg
Gedicht? nein
Incipit Gratias tibi habeo, cum tuis multiplicibus negotiis
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Büchersendung
Datumsstempel 17.12.2019


Entstehungs- und Zielort mutmaßlich.

Regest

Dank für den Brief Baumgartners.

Das Schreiben habe Camerarius nicht nur wegen der traurigen Nachrichten, sondern auch wegen der Verzweiflung Baumgartners vollkommen aus der Fassung gebracht, denn Camerarius sei sich bewusst, dass Baumgartner besser als er mit den Verhältnissen vertraut sei und vorausschauendere Überlegungen treffe. Tröstende Worte und Aufruf, auf Gott zu vertrauen.

(Georg Joachim) Rheticus habe in Erfahrung gebracht, dass sich im Besitz Baumgartners ein Buch Euklids, befinde, in dem die Optika, Dedomena, Katoptrika und Phainomena enthalten seien. Wie Baumgartner wisse, fehlten diese Werke in den griechischen Editionen. Er möge bitte eine Abschrift für Rheticus anfertigen lassen.

Lebewohl.

(Manuel Huth)