Camerarius an Crato, 05.01.1557

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Crato, 13.11.155413 November 1554 JL
Camerarius an Crato, 13.11.155313 November 1553 JL
Camerarius an Crato, 10.01.155310 Januar 1553 JL
 Briefdatum
Camerarius an Crato, 21.06.155721 Juni 1557 JL
Camerarius an Crato, 07.10.15577 Oktober 1557 JL
Camerarius an Crato, 08.09.15598 September 1559 JL
Werksigle OCEp 1151
Zitation Camerarius an Crato, 05.01.1557, bearbeitet von Ulrich Schlegelmilch und Anne Kram (26.04.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1151
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 327-328
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Johannes Crato
Datum 1557/01/05
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum im Druck: Non. Ian. 1555; ermitteltes Jahr: 1557 (s. Hinweise zur Datierung)
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Nonnulla tristitia me iam affecerunt rumores
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Politische Neuigkeiten; Reichstag 1556/57 (Regensburg)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:US; Benutzer:AK
Gegengelesen von Benutzer:US
Datumsstempel 26.04.2020
Werksigle OCEp 1151
Zitation Camerarius an Crato, 05.01.1557, bearbeitet von Ulrich Schlegelmilch und Anne Kram (26.04.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1151
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 327-328
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Johannes Crato
Datum 1557/01/05
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum im Druck: Non. Ian. 1555; ermitteltes Jahr: 1557 (s. Hinweise zur Datierung)
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Nonnulla tristitia me iam affecerunt rumores
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Politische Neuigkeiten; Reichstag 1556/57 (Regensburg)
Datumsstempel 26.04.2020


Hinweise zur Datierung

Im Brief wird erwähnt, dass Kaiser Karl V. angeblich zum Reichstag in Regensburg kommen werde. Da dieser 1556/57 stattfand, muss der Brief entgegen der Angabe im Druck auf das Jahr 1557 umdatiert werden.

Regest

Camerarius habe die bedauerlichen Gerüchte über die Spannungen zwischen Crato und seinen Arztkollegen dort (in Breslau) schon vernommen und aus Cratos Brief herausgelesen, dass sie ernsthaft seien. Wenn er doch nur die Streitlust an allen Orten und bei allen Völkern mildern könnte! Denn der Wunsch Homers sei ihm immer ein besonderes Anliegen gewesen und sei es auch jetzt, nämlich dass der Streit aus der Welt der Götter und Menschen verschwinden solle (Hom. Il. 18,107) und die Höchsten und Niedrigsten ein ruhiges Leben führen sollten. Aber auch wenn das Unglück in ihrer Zeit die Oberhand behalten sollte und die Meinungsverschiedenheiten zwischen Freunden nicht überall ausgeräumt werden könnten, so hoffe er doch, dass es Eintracht oder zumindest keine Spaltung gebe. Zu diesen Freunden zähle er neben Crato auch Balthasar (Scheider) und (Johannes) Spremberger. Er glaube, dass Crato am besten daran tue, wenn er seine Emotionen zügele und versuche, durch Ruhe oder sogar durch Nachgeben die Oberhand zu behalten. Aber ihm stehe in dieser Angelegenheit kein Urteil zu.

Er habe Cratos Brief an ihren Freund (Wolfgang) Meurer weitergegeben, der zur Zeit sehr beschäftigt sei. Dennoch sei er einige Male zu ihm gekommen, weil seine beiden Töchter an Obstruktion der Monatsblutung (obstructio muliebris) erkrankt seien. Nun habe er ihn aber schon drei Tage nicht mehr gesehen.

Philipp (Melanchthon) sei auch nicht zur (Leipziger) Messe gekommen und er glaube auch nicht, dass er noch kommen werde.

Hier (in Leipzig) und in der näheren Umgebung habe es ein schweres Unwetter gegeben. In der Nacht des 29. Dezembers seien in der Nachbarschaft viele Blitze in Kirchen eingeschlagen und hätten diese in Brand gesetzt. Danach habe es dann auch heftig gestürmt.

Kaiser Karl werde angeblich zum Reichstag in Regensburg kommen.

Grüße von Camerarius und seiner Familie an Crato und seine Familie. Lebewohl. Anbei einige von Camerarius herausgegebene kleine Schriften, die Crato sicherlich gefallen würden.

(Anne Kram)

Literatur und weiterführende Links