Camerarius an Crato, 18.10.1552

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Crato, 01.03.15501 März 1550 JL
Camerarius an Crato, 15.09.154615 September 1546 JL
Camerarius an Crato, 13.11.154513 November 1545 JL
 Briefdatum
Camerarius an Crato, 15.12.155215 Dezember 1552 JL
Camerarius an Crato, 10.01.155310 Januar 1553 JL
Camerarius an Crato, 13.11.155313 November 1553 JL
Werksigle OCEp 1148
Zitation Camerarius an Crato, 18.10.1552, bearbeitet von Ulrich Schlegelmilch und Anne Kram (26.04.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1148
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 325
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen Bauch 1885, S. 535, Nr. XXVI (gekürzt, dat. 1551)
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Johannes Crato
Datum 1552/10/18
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum im Druck: 15. Cal. IXbr. 51; ermitteltes Jahr lt. Woitkowitz 2003, S. 259 und 261, der das Datum allerdings zu Cal. IXbr verliest und somit 01.11.52 datiert
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Bamberg
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Nunc pene mensem integrum peregrinor
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Biographisches (Reise)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:US; Benutzer:AK
Gegengelesen von Benutzer:US
Datumsstempel 26.04.2020
Werksigle OCEp 1148
Zitation Camerarius an Crato, 18.10.1552, bearbeitet von Ulrich Schlegelmilch und Anne Kram (26.04.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1148
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 325
Sonstige Editionen Bauch 1885, S. 535, Nr. XXVI (gekürzt, dat. 1551)
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Johannes Crato
Datum 1552/10/18
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum im Druck: 15. Cal. IXbr. 51; ermitteltes Jahr lt. Woitkowitz 2003, S. 259 und 261, der das Datum allerdings zu Cal. IXbr verliest und somit 01.11.52 datiert
Sprache Latein
Entstehungsort Bamberg
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Nunc pene mensem integrum peregrinor
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Biographisches (Reise)
Datumsstempel 26.04.2020


Regest

Nun sei Camerarius fast einen vollen Monat auf Reisen. Bei seinem Aufenthalt in Nürnberg habe er einen Brief von ihrem (Sigismund) Gelous (s. Anm.) erhalten. Er habe später in der Heimat (Bamberg) eine Antwort darauf verfasst, die er diesem Brief an Crato beigelegt habe, wie dieser sehe. Crato solle sich darum kümmern, Gelous den Brief bei Gelegenheit zu übermitteln.

In Leipzig habe die Furcht vor der Pest dafür gesorgt, dass auch er von dort weggegangen sei, da ihn auch dringende Aufgaben in die Heimat abberufen hätten. Sonst könne er nichts mehr schreiben.

Der Anblick dessen, was in dieser Gegend geschehen sei, und das Nachdenken darüber, da er nicht nur viel sehe, sondern auch höre, bereiteten ihm unermesslichen Kummer. Trauer, Unheil, Tod, Schande, alle Übel, die man nur nennen könnte, keines davon fehle, wie Sophokles es formuliere (Soph. OT 1283f.). Gleichzeitig seien bei den meisten Leuten Sorglosigkeit und Verkommenheit derart ausgeprägt, dass ihnen ziemlich sicher noch viel grausamere Dinge bevorstünden. Er suche also Zuflucht bei der göttlichen Barmherzigkeit.

Grüße an Crato und seine Familie.

(Anne Kram)

Anmerkungen

  • "(Sigismund) Gelous": Ein Briefwechsel des Camerarius mit Gelous aus dem angegebenen Zeitraum ist nach derzeitigem Kenntnisstand (März 2020) nicht erhalten.

Literatur und weiterführende Links