Camerarius an Fabricius, 22.04.1554

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Werksigle OCEp 0853
Zitation Camerarius an Fabricius, 22.04.1554, bearbeitet von Manuel Huth (10.11.2018), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0853
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 500-501
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Georg Fabricius
Datum 1554/04/22
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum Ermitteltes Jahr (im Druck: 10. Calend. Maii. (o.J.)); s. Hinweise zur Datierung
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort Meißen
Gedicht? nein
Incipit Revertenti ad te Iacobo fratri tuo
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von Benutzer:HIWI4; Benutzer:US
Datumsstempel 10.11.2018
Werksigle OCEp 0853
Zitation Camerarius an Fabricius, 22.04.1554, bearbeitet von Manuel Huth (10.11.2018), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0853
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 500-501
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Georg Fabricius
Datum 1554/04/22
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum Ermitteltes Jahr (im Druck: 10. Calend. Maii. (o.J.)); s. Hinweise zur Datierung
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort Meißen
Gedicht? nein
Incipit Revertenti ad te Iacobo fratri tuo
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Datumsstempel 10.11.2018


Absende- und Zielort mutmaßlich.

Hinweise zur Datierung

Andreas Fabricius wurde, nach seinem Abschluss 1554, Rektor in Nordhausen, Jakob Fabricius immatrikulierte sich im Mai 1554 in Wittenberg.

Regest

Camerarius habe diesen Brief Jakob, dem Bruder des Fabricius, überreicht, als dieser zurückkehrte. Wie Camerarius erfahren habe, habe sich der zweite Bruder, Andreas, nach Nordhausen begeben. Jakob sagte, er wolle nach Wittenberg weiterreisen.

In der Nähe gebe es, wie man sich erzähle, Kriegsrüstungen. Wann sei endlich Schluss mit der Heeresansammlung und dem Bürgerkrieg in Deutschland?

Lebewohl.

Philipp (Camerarius) sei gestern abgereist, nachdem er (zeitweilig) nach Hause zurückgekehrt war. Erneutes Lebewohl und Gruß an Hiob (Magdeburg).

(Manuel Huth)