Camerarius an Gremp, 1537-1541

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Briefe mit demselben Datum
Chronologisch folgende Briefe
kein passender Brief gefunden
 Briefdatum
Camerarius an Gremp, 15371537 JL
 Briefdatum
Camerarius an Gremp, 12.04.154312 April 1543 JL
Camerarius an Gremp und Münch, 15441544 JL
Camerarius an Gremp, 25.01.155325 Januar 1553 JL
Werksigle OCEp 0190
Zitation Camerarius an Gremp, 1537-1541, bearbeitet von Manuel Huth (15.01.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0190
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae Eobani, 1557
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. F6v-F7r
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Ludwig Gremp von Freudenstein
Datum
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum mutmaßliches Datum: zwischen 1537 und 1541 (im Druck o.D.); s. Hinweise zur Datierung
Unscharfes Datum Beginn 1537
Unscharfes Datum Ende 1541
Sprache Latein
Entstehungsort o.O.
Zielort Tübingen
Gedicht? ja
Incipit Ad convivia crastina hinc ituro
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Briefgedicht; Biographisches (Krankheit); Balneologie / Thermenbesuch
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen an Korrekturleser: Welche Thermen in der Nähe Tübingens meint Camerarius? Meint er überhaupt Thermen in der Nähe Tübingens?

Die einzigen lt. Itinerar bisher bekannten Badeaufenthalte in dieser Periode fallen in den März 1541 (Wildbad; OCEp 1258) und in den Mai 1540 (Plombières, OCEp 1018). Die offensichtliche Nähe C.s zu TÜ im vorliegenden Brief spricht für Wildbad. Freilich kann es sich auch noch um einen weiteren bisher unbelegten Badeaufenthalt handeln. US 30.9.18

MP: Vielleicht sind die gemeint, auf die z.B. Niger an Camerarius, 03.08.1536 verweist.

Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von Benutzer:HIWI4; Benutzer:US
Datumsstempel 15.01.2020
Werksigle OCEp 0190
Zitation Camerarius an Gremp, 1537-1541, bearbeitet von Manuel Huth (15.01.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0190
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae Eobani, 1557
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. F6v-F7r
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Ludwig Gremp von Freudenstein
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum mutmaßliches Datum: zwischen 1537 und 1541 (im Druck o.D.); s. Hinweise zur Datierung
Unscharfes Datum Beginn 1537
Unscharfes Datum Ende 1541
Sprache Latein
Entstehungsort o.O.
Zielort Tübingen
Gedicht? ja
Incipit Ad convivia crastina hinc ituro
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Briefgedicht; Biographisches (Krankheit); Balneologie / Thermenbesuch
Datumsstempel 15.01.2020


Zielort mutmaßlich.

Briefgedicht in 22 Hendekasyllaben.

Hinweise zur Datierung

Wohl während der gemeinsamen Zeit in Tübingen 1537-1541 verfasst.

Regest

Camerarius entschuldigt sich dafür, dass er am nächsten Tag nicht an einem Gastmahl mit gemeinsamen Freunden teilnehmen könne. Gremp möge ihn beim (Tübinger) Bürgermeister (unbekannt) entschuldigen. Er sei aus gesundheitlichen Gründen verhindert. Man habe für morgen drei oder vier Purgationen angesetzt. Camerarius wolle vorher die hiesigen Thermen aufsuchen, über deren Besuch er schon seit zwei Monaten nachgedacht habe. Morgen werde er hier unliebsame Kompositdrogen (migmata invenusta) essen und bittere Pillen (orbes) mit Aloe herunterschlingen, während Gremp und die anderen süße Weine tränken. Welch ein ungleiches Schicksal!

(Manuel Huth)