Camerarius an Hier. Wolf, 30.12.1552

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Werksigle OCEp 0810
Zitation Camerarius an Hier. Wolf, 30.12.1552, bearbeitet von Manuel Huth (24.06.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0810
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 451-452
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen Zäh 2013, Nr. 51
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Hieronymus Wolf
Datum 1552/12/30
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 3. Cal. Januar. Anni salutiferi partus 1553
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort Augsburg
Gedicht? nein
Incipit Lipsiae cognoveram te Augustae quasi restitisse
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Pest (Leipzig); Tafelwerke; Biographisches (Reise)
Handschrift
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen überprüfen, wann Pest in Leipzig herrschte)
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von
Datumsstempel 24.06.2019
Werksigle OCEp 0810
Zitation Camerarius an Hier. Wolf, 30.12.1552, bearbeitet von Manuel Huth (24.06.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0810
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 451-452
Sonstige Editionen Zäh 2013, Nr. 51
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Hieronymus Wolf
Datum 1552/12/30
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 3. Cal. Januar. Anni salutiferi partus 1553
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort Augsburg
Gedicht? nein
Incipit Lipsiae cognoveram te Augustae quasi restitisse
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Pest (Leipzig); Tafelwerke; Biographisches (Reise)
Datumsstempel 24.06.2019


Zielort mutmaßlich.

Regest

Camerarius habe in Leipzig erfahren, dass Wolf zurück in Augsburg sei, da es heiße, er werde nach Meißen reisen. Camerarius heißt diesen Entschluss gut und wünscht gutes Gelingen.

Camerarius klagt über die immer schlechtere Förderung der Wissenschaften – ein Umstand, der vielleicht auf andere Sorgen zurückzuführen sei, etwa die Angst vor Krieg.

Camerarius und seine Familie hätten fast die ganzen letzten vier Monate auf Reisen verbracht – aus Angst vor der Pest in Leipzig. Nun wolle er hier in Nürnberg etwas ausruhen, denn der Aufenthalt in seiner Heimat (sc. Bamberg) habe ihm nicht behagt, sie sei ihm fremdartig erschienen (διὰ τὴν ἀσυνήθειαν τοῦ χώρου).

Wie er gehört habe, habe Cyprian (Leowitz) irgendwelche astronomischen Tafeln herausgegeben. Camerarius habe Cyprian schon einmal hier (in Nürnberg) gesehen. Wolf möge ihm Grüße ausrichten und sich bitte nach der Art dieser Tafeln erkundigen, und auch ob und ggf. wo sie herausgegeben wurden.

Camerarius habe angenommen, Wolf habe schon mit (Petrus) Ketzmann zu tun gehabt. Empfehlung desselben. Lebewohl.

(Manuel Huth)

Anmerkungen

Wie Hieronymus Wolf in seinem Antwortbrief vom 14.01.1553 schreibt, tragen die erwähnten astronomischen Tafeln den folgenden Titel: "Methodus procedendi in directionibus illustrata exemplis. Tabulae positionum 54. Tabulae ascensionum obliquarum productae vsque ad 81 gradus latitudinis". Sie sind Teil des 1552 herausgegebenen Drucks Tabulae directionum et profectionum (...), Augsburg: Philipp Ulhart d.Ä., 1552 (VD16 M 6558). In diesem Antwortbrief schreibt Hieronymus Wolf auch, Cyprian Leowitz werde bei nächster Gelegenheit ein Exemplar an Camerarius schicken.

Literatur und weiterführende Links