Camerarius an Karlowitz, 16.10.1558

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Karlowitz, (nach 16.10.1558)Oktober 1558 JL
Camerarius an Karlowitz, 09.06.15589 Juni 1558 JL
Camerarius an Karlowitz, 02.155820 Februar 1558 JL
 Briefdatum
Camerarius an Karlowitz, (nach 28.10.1558)28 Oktober 1558 JL
Camerarius an Karlowitz, 23.12.155823 Dezember 1558 JL
Camerarius an Karlowitz, 25.01.155925 Januar 1559 JL
Werksigle OCEp 0504
Zitation Camerarius an Karlowitz, 16.10.1558, bearbeitet von Manuel Huth, Torsten Woitkowitz und Michael Pöschmann (10.03.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0504
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 060-062
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Christoph von Karlowitz
Datum 1558-10-16
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum 17. Cal. IXbris, Comitiorum nostrorum die (o.J.); ermitteltes Jahr lt. Woitkowitz
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Retulit mihi filius meus, te sibi obviam factum
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Büchersendung; Politische Neuigkeiten; Biographisches (Krankheit); Biographisches (Universitätswesen)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:TW; Benutzer:HIWI4
Gegengelesen von
Datumsstempel 10.03.2020
Werksigle OCEp 0504
Zitation Camerarius an Karlowitz, 16.10.1558, bearbeitet von Manuel Huth, Torsten Woitkowitz und Michael Pöschmann (10.03.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0504
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 060-062
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Christoph von Karlowitz
Datum 1558-10-16
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum 17. Cal. IXbris, Comitiorum nostrorum die (o.J.); ermitteltes Jahr lt. Woitkowitz
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Retulit mihi filius meus, te sibi obviam factum
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Büchersendung; Politische Neuigkeiten; Biographisches (Krankheit); Biographisches (Universitätswesen)
Datumsstempel 10.03.2020


Regest

(1) C.s Sohn (Joachim II. oder Philipp) berichtete von einem Zusammentreffen mit K. und von dessen Entschuldigung wegen seines zu kurzfristigen Angebotes für ein Treffen. C. entschuldigt sich seinerseits für sein Nichterscheinen wegen vielfältiger Geschäfte, wobei er gekommen wäre, wenn C.’ Besuch für K. erforderlich gewesen wäre.

(2) C. hätte gern K.s Meinung über Universitätsbelange sowie über die sich verschlechternde politische Lage im Reich gehört, die C. betrübt.

(3) C. sorgt sich um seine von Schwermut befallene Frau.

(4) Da K., wie C.s Sohn (Joachim II. oder Philipp) mitteilte, auf die Pferdeangelegenheit einging, erbittet sich C. von K. neben einer neuen Papiersendung, die K. Hommel übergeben soll, auch ein Pferd, das er schon lange entbehrt.

(5) C. schickt K. ein jüngst erhaltenes französisches Büchlein von Longolius über die gegenwärtige Politik.

(6) C. schickt ein weiteres Buch, das gleichnishaft für die gegenwärtige Lage ist.

(7) Nochmalige Bitte um ein Pferd. Auch C. wird sich darum bemühen. Segenswunsch. Am Tag der Rektorwahl, die wunschgemäß verlief (mit der Wahl von Andreas Freyhub).

(Torsten Woitkowitz)