Camerarius an Karlowitz, 18.04.(1555?)

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Karlowitz, 28.02.(1555?)28 Februar 1555 JL
Camerarius an Karlowitz, 15.10.155415 Oktober 1554 JL
Camerarius an Karlowitz, 02.08.15542 August 1554 JL
 Briefdatum
Camerarius an Karlowitz, 05.08.15555 August 1555 JL
Camerarius an Karlowitz, 14.03.155614 März 1556 JL
Camerarius an Karlowitz, 25.03.(1556?)25 März 1556 JL
Werksigle OCEp 0495
Zitation Camerarius an Karlowitz, 18.04.(1555?), bearbeitet von Manuel Huth, Torsten Woitkowitz und Michael Pöschmann (10.03.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0495
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 046-047
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Christoph von Karlowitz
Datum 1555-04-18
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum Jahr mutmaßlich (im Druck: 14. Cal. Maii (o.J.)); s. Hinweise zur Datierung
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Venit ad me 3. Non. April. Puer quidam
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:TW; Benutzer:HIWI4
Gegengelesen von
Datumsstempel 10.03.2020
Werksigle OCEp 0495
Zitation Camerarius an Karlowitz, 18.04.(1555?), bearbeitet von Manuel Huth, Torsten Woitkowitz und Michael Pöschmann (10.03.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0495
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 046-047
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Christoph von Karlowitz
Datum 1555-04-18
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum Jahr mutmaßlich (im Druck: 14. Cal. Maii (o.J.)); s. Hinweise zur Datierung
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Venit ad me 3. Non. April. Puer quidam
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Datumsstempel 10.03.2020


Entstehungsort ermittelt, Zielort unbekannt.

Hinweise zur Datierung

Durch die Erwähnung von Johann Hommel, der im Herbst 1549 nach Leipzig gekommen ist, um eine ihm versprochene Professur anzutreten, kann der Brief frühestens 1550 verfasst sein. Von Befestigungsarbeiten der Stadt Leipzig schreibt C. in einem Brief vom 20. 6. 1550 an Hieronymus Baumgartner sowie in einem am 15. Februar geschriebenen, in das Jahr 1555 zu datierenden Brief an Daniel Stibar. Wegen der Erwähnung von Frankfurt kommt das Jahr 1555 in Frage. Vielleicht hat Georg Sabinus an C. geschrieben, dass er nun in Frankfurt/Oder eingetroffen ist und dort eine Professur übernommen hat (Vgl. MBW, Nr. 7378 und 7469).

Regest

(1) C. entschuldigt sich, dass er am 3. April, von einem Jungen nur ungenau über ein Treffen informiert, K. vor den neuen, im Bau befindlichen Befestigungsanlagen verfehlt hat. C. wünscht, mit. K. über bestimmte Sachen zu sprechen.

(2) C. schickt einen an ihn gerichteten Brief über eine Reise nach Frankfurt.

(3) Segenswunsch.

(4) C. wundert sich über (Johann) Hommels lange Abwesenheit.

(Torsten Woitkowitz)