Camerarius an Karlowitz, 29.03.1569

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Karlowitz 29.01.156929 Januar 1569 JL
Camerarius an Karlowitz, 01.(?)1569Januar 1569 JL
Camerarius an Karlowitz, 17.12.156817 Dezember 1568 JL
 Briefdatum
Camerarius an Karlowitz, 06.07.15696 Juli 1569 JL
Camerarius an Karlowitz, 17.11.156917 November 1569 JL
Camerarius an Karlowitz, 12.02.157012 Februar 1570 JL
Werksigle OCEp 0924
Zitation Camerarius an Karlowitz, 29.03.1569, bearbeitet von Manuel Huth, Torsten Woitkowitz und Michael Pöschmann (23.03.2022), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0924
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 036-037
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Christoph von Karlowitz
Datum 1569/03/29
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 29. die mensis Martii 69.
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort Wien;Rothenhaus
Gedicht? nein
Incipit Ex literis Cl. V. D. Iohannis Cratonis
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Biographisches (Krankheit)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:TW; Benutzer:HIWI4
Gegengelesen von
Datumsstempel 23.03.2022
Werksigle OCEp 0924
Zitation Camerarius an Karlowitz, 29.03.1569, bearbeitet von Manuel Huth, Torsten Woitkowitz und Michael Pöschmann (23.03.2022), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0924
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 036-037
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Christoph von Karlowitz
Datum 1569/03/29
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 29. die mensis Martii 69.
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort Wien;Rothenhaus
Gedicht? nein
Incipit Ex literis Cl. V. D. Iohannis Cratonis
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Biographisches (Krankheit)
Datumsstempel 23.03.2022


Mutmaßlicher Zielort: Wien oder Rothenhaus?

Regest (von Torsten Woitkowitz)

(1) C. erfuhr aus einem Brief Johannes Cratos (https://www.aerztebriefe.de/id/00049622), dass K. am 20. März, für welchen Tag er den Seinen seine Rückkehr angekündigt hat, noch in Wien gesehen worden ist. Obwohl am Kaiserhof wichtige Verhandlungen geführt werden, für die K.' Anwesenheit verlangt wird, wie C. weiß und wovon sogar berichtet wurde, erhoffte C. K.‘ Rückkehr.

(2) Wie auch K. weiß, muss jetzt im Interesse des Reiches dringend über Art und Rahmen der erforderlichen Hilfe (u. a. für die durch Spanien bedrängten Niederlande) jedes gutwilligen Bürgers nachgedacht werden.

(3) C. wundert sich, was jetzt in der (von Ernst Vögelin betriebenen) Druckerei, die seine Werke enthielt, die wohl als verdächtig betrachtet werden, für Zusammenstellungen erfolgen. C. erhofft sich Auskunft von K. und beargwöhnt nichts Gutes.

(4) Um C.' Gesundheit steht es zur Zeit schlecht.

(5) C. fügt einen gestern erhaltenen, kurzen Brief bei mit der traurigen Nachricht, wie wenig durch die falsche Finanzpolitik zum Heil des Reiches unternommen wird.

(6) Wohlergehenswunsch für K. und die Seinen.

(Torsten Woitkowitz)

Anmerkung

Zu einer durch kurfürstliche Räte veranlassten Bücherzensur im Zusammenhang mit dem Scheitern des Altenburger Religionsgesprächs vom 21.10.1568 bis 09.03.1569 vgl. Hans-Peter Hasse: Zensur theologischer Bücher in Kursachsen im konfessionellen Zeitalter. Studien zur kursächsischen Literatur- und Religionspolitik in den Jahren 1569 bis 1575. Leipzig 2000, S. 71.

(Torsten Woitkowitz)