Camerarius an Mordeisen, 04.01.1564

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Diese Seite ist noch nicht bearbeitet und endkorrigiert.
Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
kein passender Brief gefunden
 Briefdatum
Camerarius an Mordeisen, 11.12.156411 Dezember 1564 JL
Camerarius an Mordeisen, 17./18.02.15XX17 Februar 1565 JL
Camerarius an Mordeisen, 31.03.156831 März 1568 JL
Werksigle OCEp 0557
Zitation Camerarius an Mordeisen, 04.01.1564, bearbeitet von Manuel Huth und Alexander Hubert (21.03.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0557
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 124-125
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Ulrich von Mordeisen
Datum 1564/01/04
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum Prid. Non. Ianu. 1564
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Etsi non deerant quae a me scriberentur, hoc tamen tempore
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand unkorrigiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:HIWI
Gegengelesen von
Datumsstempel 21.03.2020
Werksigle OCEp 0557
Zitation Camerarius an Mordeisen, 04.01.1564, bearbeitet von Manuel Huth und Alexander Hubert (21.03.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0557
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 124-125
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Ulrich von Mordeisen
Datum 1564/01/04
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum Prid. Non. Ianu. 1564
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Etsi non deerant quae a me scriberentur, hoc tamen tempore
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Datumsstempel 21.03.2020


Regest

Es gäbe genug, was Camerarius in diesen traurigen Zeiten schreiben könne, doch er habe Mordeisen nicht belästigen wollen; andererseits wollte er Franz Kram unbedingt einen Brief mitgeben. Daraufhin habe er etwas über den traurigen Schicksalsschlag verfasst, der Mordeisen vor Kurzem getroffen habe, als sie sich begegnet seien. Was er da geschrieben habe, freilich von allerlei Sorgen bedrückt - man sei schließlich nicht aus Eisen - wolle er Mordeisen schicken. Denn so wie Camerarius' Anblick Mordeisen damals erfreut habe, so könne auch die Erinnerung an die traurigen Geschehnisse nicht unwillkommen sein und so der Schmerz gelindert werden. Doch genug davon.
Es gebe aber manche Wunden, die nicht mehr geheilt und nicht einmal mehr berührt werden sollten. Mordeisen möge es gut gehen und Gott möge seinen Schmerz lindern.
Lebwohl.

(Alexander Hubert)