Camerarius an Stiebar, 01.09.1547

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 18.07.1547/154818 Juli 1547 JL
Camerarius an Stiebar, 03.06.15473 Juni 1547 JL
Camerarius an Stiebar, 28.05.154728 Mai 1547 JL
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 31.10.154731 Oktober 1547 JL
Stiebar an Camerarius, 08.12.15478 Dezember 1547 JL
Camerarius an Stiebar, 19.01.154819 Januar 1548 JL
Werksigle OCEp 1044
Zitation Camerarius an Stiebar, 01.09.1547, bearbeitet von Manuel Huth (03.03.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1044
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 190
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1547/09/01
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum ermitteltes Jahr lt. Woitkowitz 2003, S. 185 (im Druck fälschlich: Cal. Sep. 48)
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort Würzburg
Gedicht? nein
Incipit Ad te istuc nunc excurrere
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Biographisches (Reise); Politische Neuigkeiten
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von Benutzer:HIWI4
Datumsstempel 3.03.2020
Werksigle OCEp 1044
Zitation Camerarius an Stiebar, 01.09.1547, bearbeitet von Manuel Huth (03.03.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1044
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 190
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1547/09/01
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum ermitteltes Jahr lt. Woitkowitz 2003, S. 185 (im Druck fälschlich: Cal. Sep. 48)
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort Würzburg
Gedicht? nein
Incipit Ad te istuc nunc excurrere
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Biographisches (Reise); Politische Neuigkeiten
Datumsstempel 3.03.2020


Absende- und Zielort mutmaßlich.

Regest

Camerarius habe nicht zu Stiebar (nach Würzburg) reisen können. Da ihm aber Stiebar Hoffnung auf einen Besuch (in Nürnberg) mache, wolle Camerarius den genannten Termin abwarten und dann das Landgut von Stiebars (verstorbenem) Vater (Heinrich Stiebar von Buttenheim zu Sassanfahrt) aufsuchen.

Vor drei Tagen sei (Franz) Kram mit anderen Beratern seines Fürsten (an Nürnberg) vorbeigereist, zu denen auch Ludwig Fachs gehörte. Er wäre gern mit Camerarius zu Stiebar gereist, aber wie die homerischen Götter, so wollten auch die Fürsten, dass man ihre Aufträge befolge. Kram sei also auf fürstlichen Befehl mit seinen Begleitern unverändert weiter geritten - und zwar schneller, als es die Pferde zu ertragen schienen, die bereits von der achttägigen Reise erschöpft waren. Sie wollten nach Eichstätt reisen, wo sich auch Fürst (Moritz (Sachsen)) aufgehalten habe. Bewaffnete seien es ungefähr 400 gewesen, die übrigen (Begleiter) beliefen sich auf rund 200 Mann.

Sonst habe Camerarius nichts zu schreiben gehabt, zumal sie sich ja ohnehin bald treffen werden. Grüße von der Familie des Camerarius.

(Manuel Huth)

Literatur und weiterführende Links