Camerarius an Stiebar, 02.07.1531

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 26.05.153126 Mai 1531 JL
Camerarius an Stiebar, 30.04.153130 April 1531 JL
Camerarius an Stiebar, 01.1531aJanuar 1531 JL
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 05.08.15315 August 1531 JL
Camerarius an Stiebar, 08.08.15318 August 1531 JL
Camerarius an Stiebar, 09.10.15319 Oktober 1531 JL
Werksigle OCEp 0991
Zitation Camerarius an Stiebar, 02.07.1531, bearbeitet von Manuel Huth (24.06.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0991
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 127
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1531/07/02
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum 6. Nonas Quintil.
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort o.O.
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Habes quod petiisti, nescio an
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen Unsicher: Inständig bitte er Stiebar...

Als Person anlegen: (Stiebars Briefbote) Honorius

Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von Benutzer:JS
Datumsstempel 24.06.2019
Werksigle OCEp 0991
Zitation Camerarius an Stiebar, 02.07.1531, bearbeitet von Manuel Huth (24.06.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0991
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 127
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1531/07/02
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum 6. Nonas Quintil.
Sprache Latein
Entstehungsort o.O.
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Habes quod petiisti, nescio an
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Datumsstempel 24.06.2019


Regest

(Anbei) finde Stiebar das, worum er gebeten habe (vielleicht ein Buch oder irgendwelche Aufzeichnungen, s.u.). Camerarius wisse nicht, wie er es haben wollte, aber Stiebar werde es schon sehen. Camerarius hätte es sofort geschickt, aber (Stiebars Briefbote) Honorius habe ihm keinen Briefboten nennen können, der nach Würzburg reise, und wusste vermutlich nicht einmal, dass der (von ihm überbrachte) Brief von Stiebar stamme. Camerarius habe einige Tage gebraucht, um einen passenden Boten zu finden. Die Verzögerung sei also nicht seine Schuld.

Camerarius danke für die Befolgung seiner Anweisungen. Inständig bitte er Stiebar, all das, was er erhalten habe (s.o.), durchzugehen, ob er dem irgendwo eine nützliche Geschichte entnehmen könne. Camerarius wäre sehr dankbar dafür.

Marcellus (unbekannt) werde bald heiraten, wie er ihm mitgeteilt habe. Deshalb hoffe Camerarius bei dieser Gelegenheit nach Nürnberg reisen zu können, aber ihn halte sein altes, Stiebar bekanntes Gebrechen davon ab. Am 29.06. sei nachts sein Sohn (Johannes) geboren worden, und seine Frau habe es unbeschadet überstanden. Camerarius freue sich sehr darüber und habe es nicht unterlassen, Stiebar an seiner Freude teilhaben zu lassen.

In Stiebars Brief sei keine Münze gewesen. Vermutlich habe Stiebar vergessen, sie einzupacken. Camerarius wolle sie sehen.

(Manuel Huth)