Camerarius an Stiebar, 22.05.1551

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 28.04.155128 April 1551 JL
Camerarius an Stiebar, 22.04.1551/155322 April 1551 JL
Camerarius an Stiebar, 20.01.155020 Januar 1551 JL
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 27.07.155127 Juli 1551 JL
Camerarius an Stiebar, 28.09.155128 September 1551 JL
Camerarius an Stiebar, 17.10.155117 Oktober 1551 JL
Werksigle OCEp 1064
Zitation Camerarius an Stiebar, 22.05.1551, bearbeitet von Manuel Huth (02.06.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1064
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 209-210
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1551/05/22
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 11. Calend. Iunii
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort Würzburg
Gedicht? nein
Incipit Forte fortuna hic tabellarius hac revertens
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Belagerung Magdeburgs (1550-1551); Politische Neuigkeiten
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen An US: Anglicana ordinatio unklar
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von Benutzer:HIWI4
Datumsstempel 2.06.2019
Werksigle OCEp 1064
Zitation Camerarius an Stiebar, 22.05.1551, bearbeitet von Manuel Huth (02.06.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1064
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 209-210
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1551/05/22
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 11. Calend. Iunii
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort Würzburg
Gedicht? nein
Incipit Forte fortuna hic tabellarius hac revertens
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Belagerung Magdeburgs (1550-1551); Politische Neuigkeiten
Datumsstempel 2.06.2019


Absende- und Zielort mutmaßlich.

Regest

Zufällig sei dieser Bote (unbekannt) zu Camerarius gekommen, der (über Leipzig?) zurück (nach Würzburg?) reise. Camerarius habe die Gelegenheit nicht verstreichen lassen wollen, einen Brief zu schicken.

In diesen Tagen seien einige Fürsten in Naumburg zusammen gekommen (s. Anm.), um einen Streit zwischen dem Herzog (Johann Friedrich) und seinen Verwandten zu schlichten. Man habe aber nichts erreicht und eine Bedenkzeit von einem Monat vereinbart. Innerhalb dieser Zeit müssten die Verwandten des Fürsten (Moritz von Sachsen) zu den offerierten Konditionen Stellung beziehen.

Der Krieg um Magdeburg ziehe sich in die Länge, offenbar mit Verlusten für beide Seiten. Die Lage sei gefährlich und es gebe nur wenig Grund zur Hoffnung. Vieles begreife man mittlerweile, was vorher die meisten nicht verstehen konnten oder wollten.

Man sage, dass das Konzil in diesem Sommer nicht fortgesetzt werde.

Er hoffe, dass die Anglicana ordinatio (vielleicht eine englische Kirchenordnung oder ein Rechtsbuch) Stiebar erreicht habe.

Lebewohl. Er erwarte Stiebars Brief.

(Manuel Huth)

Anmerkungen

  • "In diesen Tagen seien einige Fürsten in Naumburg zusammen gekommen": Vgl. hierzu MBW, Nr. 6085.