Camerarius an Vettori, 09.07.1562

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Vettori, 24.03.156224 März 1562 JL
Camerarius an Vettori, 22.03.156122 März 1561 JL
Vettori an Camerarius, 01.01.15611 Januar 1561 JL
 Briefdatum
Vettori an Camerarius, 01.03.15651 März 1565 JL
Camerarius an Vettori, 05.04.15655 April 1565 JL
Camerarius an Vettori, 05.06.15665 Juni 1566 JL
Werksigle OCEp 1247
Zitation Camerarius an Vettori, 09.07.1562, bearbeitet von Manuel Huth (07.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1247
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 478-479
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? ja
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Pietro Vettori
Datum 1562/07/09
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 5. Id. Quintil.
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? ja
Incipit Omnibus in literis filius meus
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Biographisches (Familie)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von
Datumsstempel 7.02.2020
Werksigle OCEp 1247
Zitation Camerarius an Vettori, 09.07.1562, bearbeitet von Manuel Huth (07.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1247
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 478-479
Fremdbrief? ja
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Pietro Vettori
Datum 1562/07/09
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 5. Id. Quintil.
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? ja
Incipit Omnibus in literis filius meus
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Biographisches (Familie)
Datumsstempel 7.02.2020


Regest

In jedem seiner Briefe an ihn preise sein Sohn (Joachim) die freundliche Unterstützung durch Vettori in großen Zügen. Er freue sich sehr, wie viel er in Italien in den letzten drei Jahren erreicht habe, ob nun durch seine eigene Anstrengungen oder durch Vettoris Zuwendung.

Er erhoffe sich, bald ein neues Produkt Vettoris‘ Schaffens in Händen halten zu dürfen. Mehr wolle er direkt von seinem Sohn erfragen, dessen Ankunft er schon erwarte. In der Zwischenzeit habe er diesen Brief geschrieben, um schon jetzt seine Dankbarkeit und Begierde auf neue Erzeugnisse auszudrücken. Lebewohl und Beteuerung seines Wohlwollens gegenüber Vettori .

(Maximilian Wolter)