Camerarius an Zasius, 15.01.1569

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Zasius, 27.11.155627 November 1556 JL

kein passender Brief gefunden

Werksigle OCEp 0939
Zitation Camerarius an Zasius, 15.01.1569, bearbeitet von Manuel Huth und Alexander Hubert (05.05.2022), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0939
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 057-058
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? ja
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Johann Ulrich Zasius
Datum 1569/01/15
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum D. 15. Ianu. 69
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Quantum debeatur summae humanitati
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Biographisches (Wienreise)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:HIWI
Gegengelesen von Benutzer:US; Benutzer:VG
Datumsstempel 5.05.2022
Werksigle OCEp 0939
Zitation Camerarius an Zasius, 15.01.1569, bearbeitet von Manuel Huth und Alexander Hubert (05.05.2022), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0939
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 057-058
Fremdbrief? ja
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Johann Ulrich Zasius
Datum 1569/01/15
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum D. 15. Ianu. 69
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Quantum debeatur summae humanitati
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Biographisches (Wienreise)
Datumsstempel 5.05.2022


Regest

Es gehöre sich für Camerarius eher, sich bei anderen zu brüsten als bei Zasius, wenn er bedenke, wie viel er diesem schulde. Er bitte diesen aber, seine Gunst gegenüber Camerarius beizubehalten; er selbst werde sich nach Kräften bemühen, diese nicht zu enttäuschen. Er werde Zasius gerne mit aller Gewissenhaftigkeit zur Verfügung stehen.
Lebewohl.

(Alexander Hubert)

Anmerkungen

eum favorem, quo me praesentem benignissime es complexus: Das ist sicher eine Anspielung auf C.'s Wienreise (9-12.1568). Ob C. hier auf einen bestimmten Gefallen anspielt, wird nicht ganz deutlich. C. nimmt auf diesen Brief auch in Camerarius an Crato, 15.01.1569 Bezug.

(Vinzenz Gottlieb)