Cicero, De partitione oratoria, 1544

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Druck
Drucktitel Libellus Ciceronis De partitione oratoria, totius artis capita complectens, editus, & alicubi explicatione auctus, a Ioachimo Camerario Pabergensi
Zitation Libellus Ciceronis De partitione oratoria, totius artis capita complectens, editus, & alicubi explicatione auctus, a Ioachimo Camerario Pabergensi, bearbeitet von Marion Gindhart (06.12.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Cicero,_De_partitione_oratoria,_1544
Sprache Latein; Griechisch
Druckort Leipzig
Drucker/ Verleger: Valentin Bapst d.Ä.
Druckjahr 1544
Bemerkungen zum Druckdatum Das Druckjahr ist gesichert (TB), der Widmungsbrief datiert auf den 13. Juni 1544.
Unscharfes Druckdatum Beginn 1544/06/13
Unscharfes Druckdatum Ende 1544/08/01
Auflagen Leipzig: Valentin Bapst d.Ä., 1544; Leipzig: Valentin Bapst d.Ä., 1549 (inhalts-, aber nicht druckgleich)
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 ZV 3479
Baron 66
VD16/17-Eintrag http://gateway-bayern.de/VD16+ZV+3479
PDF-Scan http://digital.slub-dresden.de/werkansicht/dlf/23358/1/cache.off
Link
Schlagworte / Register Rhetorik, Kommentar, Dialog, Bildungsdiskurs, Didaktik
Überprüft am Original überprüft
Erwähnte Werke, Drucke und Briefe
Wird erwähnt in
Interne Anmerkungen
Druck vorhanden in
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MG
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 6.12.2019
Druck
Drucktitel Libellus Ciceronis De partitione oratoria, totius artis capita complectens, editus, & alicubi explicatione auctus, a Ioachimo Camerario Pabergensi
Zitation Libellus Ciceronis De partitione oratoria, totius artis capita complectens, editus, & alicubi explicatione auctus, a Ioachimo Camerario Pabergensi, bearbeitet von Marion Gindhart (06.12.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Cicero,_De_partitione_oratoria,_1544
Sprache Latein; Griechisch
Druckort Leipzig
Drucker/ Verleger: Valentin Bapst d.Ä.
Druckjahr 1544
Bemerkungen zum Druckdatum Das Druckjahr ist gesichert (TB), der Widmungsbrief datiert auf den 13. Juni 1544.
Unscharfes Druckdatum Beginn 1544/06/13
Unscharfes Druckdatum Ende 1544/08/01
Auflagen Leipzig: Valentin Bapst d.Ä., 1544; Leipzig: Valentin Bapst d.Ä., 1549 (inhalts-, aber nicht druckgleich)
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 ZV 3479
Baron 66
VD16/17-Eintrag http://gateway-bayern.de/VD16+ZV+3479
PDF-Scan http://digital.slub-dresden.de/werkansicht/dlf/23358/1/cache.off
Schlagworte / Register Rhetorik, Kommentar, Dialog, Bildungsdiskurs, Didaktik

Streckenbeschreibung

  • S. 1-10: Joachim Camerarius I. - Ioachimus Camerarius Paberg(ensis) adolescentibus optimis, Leonharto Grundher, & Alberto Romero, Noricis, s(alutem) s(ummam) d(icit). (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Camerarius widmet die kommentierte Ausgabe von Ciceros Dialog "De partitione oratoria" den aus Bordeaux vom Rechtsunterricht zurückgekehrten Nürnberger adolescentes optimi Leonhard Grundherr und Albert Römer und ermahnt sie zur guten Vollendung ihres Studiums. Zur Wiederholung rhetorischen Wissens eigne sich die Schrift hervorragend. Sein Kommentar sei auf Drängen des Druckers Bapst entstanden, den er mit dem (Nach-)Druck des Textes für die Leipziger Universität beauftragt habe.

  • S. 11-88: M(arci) T(ullii) Ciceronis De partitione oratoria dialogus.
Der Text wurde von Camerarius beim Drucker Bapst für die Universität bestellt, da die dortigen Exemplare ausgegangen waren. Im Gegenzug verlangte Bapst eine Kommentierung der Schrift.
  • S. 89-157: Joachim Camerarius I. - Ioachimi Camerarii in Partitiones Ciceronianas commentatiunculae. (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Der Kommentar beginnt mit Reflexionen zum Titel der Schrift, "Partitio oratoria", und fährt dann mit historischen, sachbezogenen, textkritischen, sprachlichen, terminologischen und stilistischen Erläuterungen ausgehend von einzelnen Stellen fort (mit zahlreichen griechischen und lateinischen Zitaten). Am Ende (156) deklariert Camerarius die Kommentierungen als Sammlung von Gedanken, die ihm (vom Drucker genötigt, s. Widmungsbrief) während der Drucklegung der Textausgabe gekommen seien. Wegen anderweitiger Verpflichtungen habe er nur wenig Zeit aufbringen können, hoffe aber trotzdem, dass der Kommentar den studiosi nütze.

  • S. 157: Errata.

Widmung

Der kommentierte Text ist den Nürnberger iuvenes optimi Leonhard Grundherr (Patrizierfamilie) und Albert Römer (Ehrbare Familie) mit einem ausführlichen Widmungsbrief zugeeignet.