Crispinus an Camerarius, 27.12.1558

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Diese Seite ist noch nicht bearbeitet und endkorrigiert.
Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Crispinus, 03.05.15XX3 Mai 1558 JL
Camerarius an Crispinus, 10.03.15XX10 März 1539 JL
 Briefdatum
Camerarius an Crispinus, 01.12.15601 Dezember 1560 JL
Werksigle OCEp 0220
Zitation Crispinus an Camerarius, 27.12.1558, bearbeitet von Manuel Huth (09.08.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0220
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae Eobani, 1561
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. E2v-E3r
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen Franz/Franz 1955, S. 268-269, Nr. 842 (gekürzt)
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Leonhard Crispinus
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1558/12/27
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Homberg (Efze)
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Tuum dolorem non esse levem facile possum intellegere.
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Briefe/Briefsammlung; Werkgenese; Werkanfrage; Epitaphium; Epicedium
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand unkorrigiert
Notizen [[Notizen::MH: Es gibt ein Problem mit dem Regest; ich gehe dem nach

Abweichendes Todesdatum Kraffts lt. Wikipedia: 09.09.; evtl. Epitaph/Epicedium verlinken, sobald Fremdbriefe online (befindet sich auf Bl. E6r)

Crispinus schickt auch einige Briefe von Adam Crato an Crispinus; Camerarius könne sie seinen Briefen hinzufügen. Crispinus glaube auch, Camerarius werde ein Epitaph oder Epicedion auf [Adam Crato] verfassen; falls Camerarius das Epicedion/Epitaph des Crispinus für würdig halte, könne er es seinem eigenen hinzufügen; [...]]]

Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von
Datumsstempel 9.08.2020
Werksigle OCEp 0220
Zitation Crispinus an Camerarius, 27.12.1558, bearbeitet von Manuel Huth (09.08.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0220
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae Eobani, 1561
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. E2v-E3r
Sonstige Editionen Franz/Franz 1955, S. 268-269, Nr. 842 (gekürzt)
Fremdbrief? nein
Absender Leonhard Crispinus
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1558/12/27
Datum gesichert? nein
Sprache Latein
Entstehungsort Homberg (Efze)
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Tuum dolorem non esse levem facile possum intellegere.
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Briefe/Briefsammlung; Werkgenese; Werkanfrage; Epitaphium; Epicedium
Datumsstempel 9.08.2020


Regest

Trost über den Verlust von Camerarius' Tochter (Anna Camerarius II.) und deren Tochter, während Camerarius zugleich auch noch um das Leben seiner Gattin (Anna) bangen müsse. Zeitklage.

Camerarius, der Genaueres über den Tod des Adam Krafft erfahren wollte, habe bestimmt schon alles darüber von seinen Freunden gehört. Dass sich Camerarius und Krafft nahe standen, sei schon erwiesen durch seine ehrenvollen Zeugnisse. Krafft sei am 07.09. (VII. Id. Septembr.) zur vierten Stunde nach Mittag verstorben, nachdem er mehr als 30 Jahre in dieser Gegend landgräflicher Visitator war (praefuisset ... gubernationi ecclesiasticae). Anbei einige von Krafft an Crispinus verfasste Briefe. Camerarius könne sie den anderen Briefen hinzufügen (d.h. in der Briefausgabe von 1561 drucken lassen). Vermutlich werde Camerarius den verstorbenen Freund auch durch ein Epicedium oder ein Epitaph ehren. Auch das von Crispinus verfasste könne er hinzufügen, falls er es für edierenswert halte.

Wenn das (Brief-)buch gedruckt werde, möge ihm Camerarius bitte einige Exemplare (exempla) schicken.

Lebewohl.

(Manuel Huth)

Für Hinweise zum Inhalt und Korrekturen danken wir Torsten Woitkowitz, Leipzig.