Hessus an Camerarius, vor 14.09.1526

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Werksigle OCEp 0080
Zitation Hessus an Camerarius, vor 14.09.1526, bearbeitet von Manuel Huth (27.11.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0080
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, De Helio Eobano Hesso, 1553
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. I5r/v
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Helius Eobanus Hessus
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1526
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum ermitteltes Datum: nicht allzu lange vor dem Herbstäquinoktium des Jahres 1526 (=14.09.1526; im Druck o.D.); s. Hinweise zur Datierung
Unscharfes Datum Beginn 1526-06
Unscharfes Datum Ende 1526-09-14
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort Nürnberg
Gedicht? nein
Incipit Oro te mi Ioachime, si tibi videtur fieri posse
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Werkanfrage
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von
Datumsstempel 27.11.2019
Werksigle OCEp 0080
Zitation Hessus an Camerarius, vor 14.09.1526, bearbeitet von Manuel Huth (27.11.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0080
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, De Helio Eobano Hesso, 1553
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. I5r/v
Fremdbrief? nein
Absender Helius Eobanus Hessus
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1526
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum ermitteltes Datum: nicht allzu lange vor dem Herbstäquinoktium des Jahres 1526 (=14.09.1526; im Druck o.D.); s. Hinweise zur Datierung
Unscharfes Datum Beginn 1526-06
Unscharfes Datum Ende 1526-09-14
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort Nürnberg
Gedicht? nein
Incipit Oro te mi Ioachime, si tibi videtur fieri posse
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Werkanfrage
Datumsstempel 27.11.2019


Entstehungs- und Zielort mutmaßlich.

Hinweise zur Datierung

Der Brief dürfte nicht allzu lang vor dem Erscheinen der von Hessus verfassten Scribendorum versuum maxime compendiosa ratio geschrieben worden sein. Das Werk erschien um das Herbstäquinoktium 1526 (14.09.1526).

Regest

Bitte um das Verfassen eines Tetrastichons für die ratio consribendorum Carminum, die Hessus in diesen Tagen edieren wolle. Camerarius müsse kein aufwändiges Lob verfassen. Hessus habe für Kinder ein kindliches Werk verfasst. Er ziele damit mehr auf den Nutzen für sie als auf seinen eigenen Ruhm ab.

Camerarius solle heute Abend den Grund seiner Abwesenheit erklären. Wie es heiße, sei er auf einem Pegasus davongeflogen (unklarer Humanistenscherz).

Hessus werde ihm einen Brief von Brassicanus dem Jüngeren (i. e. Johann Ludwig) zeigen, den er heute erhalten habe.

Lebewohl.

(Manuel Huth)