Melanchthon an Bernh. Ziegler, 18.03.1545

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
kein passender Brief gefunden

kein passender Brief gefunden

Werksigle OCEp 1391
Zitation Melanchthon an Bernh. Ziegler, 18.03.1545, bearbeitet von Marion Gindhart (17.12.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1391
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores (Druck), 1545
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. A8r/v
Zweitdruck in Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1550
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck (kein pdf vh.)
Sonstige Editionen Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1550 (ca.), Bl. a5v; Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1556, Bl. A7v-A8r; Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1561, Bl. A7v-A8r; Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1565, Bl. A7v-A8r; Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1571, (kein pdf vh.); Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1574, (kein pdf vh.)
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Philipp Melanchthon
Empfänger Bernhard Ziegler
Datum 1545/03/18
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Wittenberg
Zielort Leipzig
Gedicht? nein
Incipit Nemo potest multa simul facere eademque recte facere omnia
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? ja
Paratext zu Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores (Druck), 1545
Kurzbeschreibung Melanchthon schickt dem Leipziger Theologen Bernhard Ziegler mit dem Brief seine schnell verfasste Widmung von Camerarius' "Fabulae Aesopicae notiores" (1545) an Zieglers Sohn Christoph. Ziegler solle entscheiden, ob die Widmung der Ausgabe beigegeben werden solle/könne.
Anlass
Register Widmungsbrief; Briefe/Parallelüberlieferung
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MG
Gegengelesen von
Datumsstempel 17.12.2019
Werksigle OCEp 1391
Zitation Melanchthon an Bernh. Ziegler, 18.03.1545, bearbeitet von Marion Gindhart (17.12.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1391
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores (Druck), 1545
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. A8r/v
Zweitdruck in Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1550
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck (kein pdf vh.)
Sonstige Editionen Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1550 (ca.), Bl. a5v; Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1556, Bl. A7v-A8r; Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1561, Bl. A7v-A8r; Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1565, Bl. A7v-A8r; Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1571, (kein pdf vh.); Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores adiectis quibusdam (Druck), 1574, (kein pdf vh.)
Fremdbrief? nein
Absender Philipp Melanchthon
Empfänger Bernhard Ziegler
Datum 1545/03/18
Datum gesichert? ja
Sprache Latein
Entstehungsort Wittenberg
Zielort Leipzig
Gedicht? nein
Incipit Nemo potest multa simul facere eademque recte facere omnia
Regest vorhanden? ja
Paratext ? ja
Paratext zu Camerarius, Fabulae Aesopicae notiores (Druck), 1545
Kurzbeschreibung Melanchthon schickt dem Leipziger Theologen Bernhard Ziegler mit dem Brief seine schnell verfasste Widmung von Camerarius' "Fabulae Aesopicae notiores" (1545) an Zieglers Sohn Christoph. Ziegler solle entscheiden, ob die Widmung der Ausgabe beigegeben werden solle/könne.
Register Widmungsbrief; Briefe/Parallelüberlieferung
Datumsstempel 17.12.2019


Regest

Melanchthon schickt dem Leipziger Theologen Bernhard Ziegler mit dem Brief (bzw. einer davon abweichenden, kürzeren Variante: vgl. CR 7, Nr. 4690 mit Gegenüberstellung der beiden Versionen; MBW – Regesten online, Nr. 3851 bezieht sich auf die kürzere Variante aus Melanchthons Briefcorpus) seine schnell verfasste Widmung von Camerarius' "Fabulae Aesopicae notiores" (1545) an Zieglers Sohn Christoph. Ziegler solle entscheiden, ob die Widmung der Ausgabe (operi elegantissimo ac nitidiss(imo) Ioachimi nostri, A8v) beigegeben werden solle/könne.

(Marion Gindhart)