Camerarius an Hommel, 11.03.1559

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
(Weitergeleitet von OCEp 0773)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Hommel, 15.10.155815 Oktober 1558 JL
Camerarius an Hommel, 19.01.155819 Januar 1558 JL
Camerarius an Hommel, 15XX a6 August 1555 JL
 Briefdatum
Camerarius an Hommel, 26.06.155926 Juni 1559 JL
Werksigle OCEp 0773
Zitation Camerarius an Hommel, 11.03.1559, bearbeitet von Manuel Huth und Alexander Hubert (14.03.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0773
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 372
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Johann Hommel
Datum 1559/03/11
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum 5. Id. Martii, die aequinoctiali (o.J.); Jahr ermittelt (Reichstag zu Augsburg; vgl. Woitkowitz 2008, S. 95)
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Sane aveo de itis quae indicas tecum συμφιλοσοφεῖν
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Reichstag 1558/59 (Augsburg)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:HIWI
Gegengelesen von Benutzer:US
Datumsstempel 14.03.2020
Werksigle OCEp 0773
Zitation Camerarius an Hommel, 11.03.1559, bearbeitet von Manuel Huth und Alexander Hubert (14.03.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0773
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 372
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Johann Hommel
Datum 1559/03/11
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum 5. Id. Martii, die aequinoctiali (o.J.); Jahr ermittelt (Reichstag zu Augsburg; vgl. Woitkowitz 2008, S. 95)
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Sane aveo de itis quae indicas tecum συμφιλοσοφεῖν
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Reichstag 1558/59 (Augsburg)
Datumsstempel 14.03.2020


Regest

Freilich wolle Camerarius gerne mit Hommel über das philosophieren und diskutieren, was dieser vorschlage - sehr viel lieber als über das, was sonst derzeit üblich sei. Wenngleich die Verhandlungen am Reichstag weitergingen, glaube man nicht, dass der Herrscher (Ferdinand I. (HRR)) sich bewegen werde.

Der Rat des Markgrafen sei heute mit Pferden und Wagen hier (in Leipzig) durchgereist und werde wohl zur neunten Stunde in Naumburg sein. Als Hauptautorität dieser Verhandlungen dürfe er nicht fehlen. Aber darüber rede man lieber als zu schreiben, Hommel solle also zu Camerarius kommen.

Camerius' Gattin habe durch einen befreundeten Arzt ein Medikament erhalten, auch wenn es nicht typisch für Ärzte sei, Unbekanntes zu verschreiben.

Camerarius habe dies eilig nach dem Frühstück geschrieben, aber er habe seinen Boten nicht ohne Briefe entlassen wollen.

(Alexander Hubert)

Absendeort ermittelt