Camerarius an Hier. Wolf, 25.01.1553

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
(Weitergeleitet von OCEp 0808)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Hier. Wolf an Camerarius, 14.01.155314 Januar 1553 JL
Hier. Wolf an Camerarius, 11.01.155311 Januar 1553 JL
Camerarius an Hier. Wolf, 30.12.155230 Dezember 1552 JL
 Briefdatum
Camerarius an Hier. Wolf, 10.03.155310 März 1553 JL
Hier. Wolf an Camerarius, 15.03.155315 März 1553 JL
Hier. Wolf an Camerarius, 14.04.155314 April 1553 JL
Werksigle OCEp 0808
Zitation Camerarius an Hier. Wolf, 25.01.1553, bearbeitet von Manuel Huth (24.06.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0808
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 449-450
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen Zäh 2013, Nr. 55
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Hieronymus Wolf
Datum 1553/01/25
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 8. Cal. Febr.
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort Augsburg
Gedicht? nein
Incipit Binas tuas accepi litteras, quarum lectio
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Biographisches
Handschrift
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen Für die unklare Stelle nocht mit handschriftlichen Brief Wolfs vom 14.01.1553 vergleichen (Clm 10370, Nr. 232), der in der Edition Zähs nur unvollständig abgedruckt ist.
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von
Datumsstempel 24.06.2019
Werksigle OCEp 0808
Zitation Camerarius an Hier. Wolf, 25.01.1553, bearbeitet von Manuel Huth (24.06.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0808
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 449-450
Sonstige Editionen Zäh 2013, Nr. 55
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Hieronymus Wolf
Datum 1553/01/25
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 8. Cal. Febr.
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort Augsburg
Gedicht? nein
Incipit Binas tuas accepi litteras, quarum lectio
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Biographisches
Datumsstempel 24.06.2019


Zielort mutmaßlich.

Regest

Camerarius habe zwei Briefe von Wolf erhalten. Die Lektüre habe ihn gefreut und ebenso die Tatsache, dass sich Wolf erneut Sorgen mache, sein letzter Brief könne (auf dem Weg zu Camerarius) verloren gegangen sein. Was die Überlegungen Wolfs betreffe (s. Anm.), so rate Camerarius dazu, die eigene Situation zu ertragen, bis anderswoher Hilfe komme. Wenn Wolf aber wirklich seine Anstellung aufgeben wolle, solle er sich vorsichtig und umsichtig verhalten; "rückwärts häufig gewandt, mit langsam wechselnden Knien" (Homer, Ilias 11, 547). Doch, so Gott wolle, mehr dazu später persönlich, denn Camerarius plane, die (fuggersche) Bibliothek zu besichtigen, wobei er darauf vertraue, dass Hieronymus ihm diesen Besuch ohne Schwierigkeiten ermöglichen könne. Nach Möglichkeit wolle er diese Reise gerne unternehmen, bevor er an die Universität in Leipzig zurückkehre.

Über Wolfs Bruder Heinrich Wolf habe Camerarius neulich mit Caspar Nützel gesprochen. Anscheinend (das Folgende unklar:) habe Nützel Heinrich Wolf einen Ratschlag erteilt. Was Hieronymus Wolf über "eine andere Kunst" schreibe, habe Camerarius erstaunt. Denn ebenso wie Hippokrates verbiete, die Medizin zu ändern, wenn sie nicht sofort anschlage, so dürfe man auch bei widrigen Umständen nicht gleich seine Meinung ändern. Und vielleicht kenne Wolf ja auch dieses Zitat: "Vielleicht ist morgen schon alles besser" (Theokrit 4, 41). Camerarius werde es Wolf mitteilen, wenn er etwas in Erfahrung bringe.

(Manuel Huth)

Anmerkungen

  • "zwei Briefe von Wolf": Gemeint sind vermutlich die Schreiben vom 11.01.1553 und 14.01.1553.
  • Wolf hatte in seinem Brief vom 14.01.1553 über seine finanzielle Lage geklagt und indirekt Interesse an einer Anstellung bei Christoph von Carlowitz bekundet, die er zuvor bereits ausgeschlagen hatte (vgl. auch Zäh, Helmut (Hg.): Wolf, Hieronymus (1516-1580): Commentariolus, coeptus quidem scribi anno 1564 sed aliquot annis post demum absolutus, de vitae suae ratione, ac potius fortuna (Camena, Online-Version). Heidelberg 2013, XXI, 4, S. 71).
  • Die geplante Reise des Camerarius nach Augsburg fand vermutlich in der zweiten Februarhälfte des Jahres 1553 statt (vgl. Woitkowitz 2003, S. 265).