Camerarius an Stiebar, 23.12.1546

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
(Weitergeleitet von OCEp 1036)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 01.12.15461 Dezember 1546 JL
Camerarius an Stiebar, 27.10.154627 Oktober 1546 JL
Camerarius an Stiebar, 19.10.154619 Oktober 1546 JL
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 26.12.154626 Dezember 1546 JL
Camerarius an Stiebar, 03.01.15473 Januar 1547 JL
Camerarius an Stiebar, 20.02.154720 Februar 1547 JL
Werksigle OCEp 1036
Zitation Camerarius an Stiebar, 23.12.1546, bearbeitet von Manuel Huth (02.06.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1036
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 182-183
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1546/12/23
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum Pridie diei consecratae memoriae τῆς ἐνανθρωπήσεως filii Dei
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort Würzburg
Gedicht? nein
Incipit Quid sciberem non erat
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Schmalkaldischer Krieg (1546-1547)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von Benutzer:HIWI4
Datumsstempel 2.06.2019
Werksigle OCEp 1036
Zitation Camerarius an Stiebar, 23.12.1546, bearbeitet von Manuel Huth (02.06.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1036
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 182-183
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1546/12/23
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum Pridie diei consecratae memoriae τῆς ἐνανθρωπήσεως filii Dei
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort Würzburg
Gedicht? nein
Incipit Quid sciberem non erat
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Schmalkaldischer Krieg (1546-1547)
Datumsstempel 2.06.2019


Absendeort ermittelt. Zielort mutmaßlich.

Regest

Camerarius hatte eigentlich nichts zu schreiben und wollte dennoch die (nach Würzburg?) reisenden Verwandten Stiebars (vestri) nicht ohne einen Brief entlassen.

Die Übel, die Stiebar und viele weitsichtigere Leute vorhergesehen hätten, seien bereits entstanden und wüteten.

Klage über die Kriegszustände in Deutschland. Dies sei die Strafe, die sie für ihre Sünden erdulden müssten. Aufforderung, auf Christus zu vertrauen.

Camerarius habe nicht gewusst, wo Stiebar sei. Was dort (in Würzburg?) geschehe, habe er zwar gehört, aber bis jetzt wisse er noch nichts Genaues. Er fürchte, dass Gefahr näher bei ihnen (in Leipzig) sei.

Erneute Klage über die Kriegswirren und Aufforderung, auf Gott zu vertrauen.

Lebewohl und Segenswunsch. Gebet für Deutschland.

(Manuel Huth)