Camerarius an Stiebar, 09.06.1550

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
(Weitergeleitet von OCEp 1052)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 05.06.15505 Juni 1550 JL
Camerarius an Stiebar, Mitte bis Ende 03.1550März 1550 JL
Camerarius an Stiebar, 02.02.15502 Februar 1550 JL
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 20.07.155020 Juli 1550 JL
Camerarius an Stiebar, 18.08.155018 August 1550 JL
Camerarius an Stiebar, 30.08.155030 August 1550 JL
Werksigle OCEp 1052
Zitation Camerarius an Stiebar, 09.06.1550, bearbeitet von Manuel Huth (24.06.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1052
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 197-198
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1550/06/09
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 5. Id. Iunii
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort Augsburg
Gedicht? nein
Incipit His diebus dedi literas ad te cuidam tabellario
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Reichstag 1550/51 (Augsburg)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen Stimmt das Datum?
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von Benutzer:HIWI4
Datumsstempel 24.06.2019
Werksigle OCEp 1052
Zitation Camerarius an Stiebar, 09.06.1550, bearbeitet von Manuel Huth (24.06.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1052
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 197-198
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1550/06/09
Datum gesichert? ja
Bemerkungen zum Datum 5. Id. Iunii
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort Augsburg
Gedicht? nein
Incipit His diebus dedi literas ad te cuidam tabellario
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Reichstag 1550/51 (Augsburg)
Datumsstempel 24.06.2019


Absendeort mutmaßlich, Zielort ermittelt.

Regest

Camerarius habe in den letzten Tagen schon einmal einem Boten (Unbekannt), der von hier (sc. Leipzig) nach Schwaben (sc. nach Augsburg zum Reichstag) reiste, einen Brief mitgegeben. Aber auch diesen Boten, gemeint ist der Bote dieses Briefes) habe er nicht ohne einen Brief gehen lassen wollen, mit dem er vereinbart habe, dass er einen Umweg zu Stiebar mache. Er habe nämlich wissen wollen, wie es Stiebar gehe.

Nun sei die Zeit, in der jeder erfahren könne, ob und wie sehr er auf Gott vertraue. Nun werde sichtbar, wie viel Hoffnung man auf Christus gesetzt habe. Stiebar solle auf ihn vertrauen und das Bemühen um die Wahrheit nicht nur nicht aufgeben, sondern sich von Tag zu Tag mehr darum bemühen. So aber stehe es geschrieben: "Wenn ihr meine Worte beachtet, werdet ihr die Wahrhheit erkennen und die Wahrheit wird euch befreien" (nach Joh. 8,31-32). Man habe hier von einigen Verträgen erzählt, so dass der Eindruck entstanden sei, es werde Frieden geben. Aber was anderswo geschehe, das wisse Stiebar besser als Camerarius.

Camerarius selbst müsse sich nicht nur wegen privater Probleme Sorgen machen, sondern auch das Gemeinwohl plage ihn, zumal er sehe wie die frommen und schönen Künste derart darniederlägen.

Lebewohl.

(Manuel Huth)