Camerarius, Οὐ μόνον ἆρα θεοῖς (Inc.), 1532

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
(Weitergeleitet von OC 0121)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0121
Zitation Ioachimi Camerarii. Οὐ μόνον ἆρα θεοῖς ὕμνησεν πρόσθεν ὁμοίους (Inc.), bearbeitet von Jochen Schultheiß (04.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0121
Name Joachim Camerarius I.
Status Verfasser
Sprache Griechisch
Werktitel Ioachimi Camerarii. Οὐ μόνον ἆρα θεοῖς ὕμνησεν πρόσθεν ὁμοίους (Inc.)
Kurzbeschreibung Griechisches Widmungsepigramm.
Erstnachweis 1532
Bemerkungen zum Erstnachweis Datierung des zweiten Widmungsbriefes des Georg Sabinus auf November 1532.
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1532/11/01
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1532/12/31
Schlagworte / Register Widmungsgedicht; Epigramm; Begleitepigramm
Paratext zu
Paratext? ja
Paratext zu Sabinus, Caesares Germanici, 1532
Überliefert in
Druck Sabinus, Caesares Germanici, 1532; Sabinus, Poemata, 1538; Sabinus, Poemata, 1544; Sabinus, Poemata, 1558; Sabinus, Poemata, 1563; Sabinus, Poemata, 1563a; Sabinus, Poemata, 1568; Freher, Germanicarum rerum scriptores, 1611; Freher, Germanicarum rerum scriptores, 1611b; Freher, Rerum Germanicarum scriptores, 1717
Erstdruck in Sabinus, Caesares Germanici, 1532
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. A1v
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Οὐ μόνον ἆρα θεοῖς ὕμνησεν πρόσθεν ὁμοίους
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 4.02.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0121
Zitation Ioachimi Camerarii. Οὐ μόνον ἆρα θεοῖς ὕμνησεν πρόσθεν ὁμοίους (Inc.), bearbeitet von Jochen Schultheiß (04.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0121
Name Joachim Camerarius I.


Sprache Griechisch
Werktitel Ioachimi Camerarii. Οὐ μόνον ἆρα θεοῖς ὕμνησεν πρόσθεν ὁμοίους (Inc.)
Kurzbeschreibung Griechisches Widmungsepigramm.
Erstnachweis 1532
Bemerkungen zum Erstnachweis Datierung des zweiten Widmungsbriefes des Georg Sabinus auf November 1532.
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1532/11/01
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1532/12/31
Schlagworte / Register Widmungsgedicht; Epigramm; Begleitepigramm
Paratext zu
Paratext? ja
Paratext zu Sabinus, Caesares Germanici, 1532
Überliefert in
Druck Sabinus, Caesares Germanici, 1532; Sabinus, Poemata, 1538; Sabinus, Poemata, 1544; Sabinus, Poemata, 1558; Sabinus, Poemata, 1563; Sabinus, Poemata, 1563a; Sabinus, Poemata, 1568; Freher, Germanicarum rerum scriptores, 1611; Freher, Germanicarum rerum scriptores, 1611b; Freher, Rerum Germanicarum scriptores, 1717
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Οὐ μόνον ἆρα θεοῖς ὕμνησεν πρόσθεν ὁμοίους
Bearbeitungsdatum 4.02.2020


Aufbau und Inhalt

Griechisches Widmungsepigramm.

Überlieferung

Den Gedichten des Georg Sabinus auf die deutschen Kaiser von Karl dem Großen bis Ferdinand I. ist in der Folgezeit dadurch Erfolg beschieden, dass sie in umfassendere dichterische Darstellungen zur Kaisergeschichte von Julius Caesar bis zur Gegenwart aufgenommen werden, die ebenfalls chronologisch angeordnet sind. Der Paratext des Camerarius, der die Abfolge einer durchgehenden Darstellung zur Kaisergeschichte stören würde, findet in diesen Zusammenstellungen keinen Platz mehr.
Dann aber ist das griechische Epigramm von Camerarius wieder vor dem Abdruck der Kaiserviten des Sabinus im Rahmen von Freher, Germanicarum rerum scriptores, 1611 aufgenommen und mit einer lateinischen Übersetzung durch Simon Sten (S. Stenius) ergänzt worden.