Plutarch, Libellus de virtute morali, 1572

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Druck
Drucktitel Libellus Plutarchi Cheronensis de virtute morali: quo exponitur summa doctrinae illius: itemque adiunctorum scriptorum Graece editorum interpretatio Latina: una cum explicatione praecipuorum locorum & rerum necessariarum enarratione. Autore Ioachimo Camerario Pabeperg(ensi)
Zitation Libellus Plutarchi Cheronensis de virtute morali: quo exponitur summa doctrinae illius: itemque adiunctorum scriptorum Graece editorum interpretatio Latina: una cum explicatione praecipuorum locorum & rerum necessariarum enarratione. Autore Ioachimo Camerario Pabeperg(ensi), bearbeitet von Jochen Schultheiß (27.08.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Plutarch,_Libellus_de_virtute_morali,_1572
Sprache Latein
Druckort Leipzig
Drucker/ Verleger: Hans Steinmann; Ernst Vögelin
Druckjahr 1572
Bemerkungen zum Druckdatum Datierung ca. (nach VD16); Baron datiert mit Verweis auf Fabricius auf 1571
Unscharfes Druckdatum Beginn
Unscharfes Druckdatum Ende
Auflagen
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 ZV 19667
Baron 154
VD16/17-Eintrag gateway-bayern.de/VD16+ZV+19667
PDF-Scan http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10994684-1, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00015821-1
Link
Schlagworte / Register Philosophie, Ethik, Übersetzung, Edition
Überprüft am Original überprüft
Erwähnte Werke, Drucke und Briefe
Wird erwähnt in
Interne Anmerkungen Meldung an VD16
Druck vorhanden in
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 27.08.2019
Druck
Drucktitel Libellus Plutarchi Cheronensis de virtute morali: quo exponitur summa doctrinae illius: itemque adiunctorum scriptorum Graece editorum interpretatio Latina: una cum explicatione praecipuorum locorum & rerum necessariarum enarratione. Autore Ioachimo Camerario Pabeperg(ensi)
Zitation Libellus Plutarchi Cheronensis de virtute morali: quo exponitur summa doctrinae illius: itemque adiunctorum scriptorum Graece editorum interpretatio Latina: una cum explicatione praecipuorum locorum & rerum necessariarum enarratione. Autore Ioachimo Camerario Pabeperg(ensi), bearbeitet von Jochen Schultheiß (27.08.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Plutarch,_Libellus_de_virtute_morali,_1572
Sprache Latein
Druckort Leipzig
Drucker/ Verleger: Hans Steinmann; Ernst Vögelin
Druckjahr 1572
Bemerkungen zum Druckdatum Datierung ca. (nach VD16); Baron datiert mit Verweis auf Fabricius auf 1571
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 ZV 19667
Baron 154
VD16/17-Eintrag gateway-bayern.de/VD16+ZV+19667
PDF-Scan http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10994684-1, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00015821-1
Schlagworte / Register Philosophie, Ethik, Übersetzung, Edition

Streckenbeschreibung

  • Bl. A2r-A8r: Joachim Camerarius I. - Prooemium interpretationis et explicationis commemoratorum libellorum, ad generosum & nobilem dominum dom(inum) Iohannem Iacobum sacri Rom(ani) Imperii dapiferum in Vvalpurg, &c. (...) Ioachimi Camerarii Pabeperg(ensis). (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Camerarius weist auf die große Bedeutsamkeit der Lehrbarkeit der Tugend hin, die die Philosophie schon seit alters beschäftigt hat. Camerarius streicht die Bedeutung des allgemeinen Konsenses heraus, dem die Kraft eines Naturgesetzes zuzuschreiben ist. Camerarius vertritt die Meinung, dass Tugend und Weisheit gelehrt werden können und verweist hierzu auf die historische Erfahrung und führt den Herkules bei Theokrit als literarisches Beispiele an. Camerarius postuliert eine Verbindung der Unterweisung in den artes liberales mit der in der Philosophie. Insbesondere für die Staatskunde macht sich Camerarius stark. Mit der Zusammenstellung der Werke möchte Camerarius eine Abriss (summa) der Moralphilosophie geben. Einschlägig waren hierbei Platoniker und Peripatetiker. Es folgen Reflexionen über die Maximen der Übersetzung und eine Verteidigung der literarischen Qualität des Plutarchtextes. Im Gegensatz zu früheren Zeiten denke man in der Gegenwart nicht mehr, dass das Wirken Ciceros einen Blick in griechische Werke überflüssig gemacht habe. Widmung am Hans Jakob Truchseß zu Waldburg.

  • S. 1-91: Joachim Camerarius I. (Üs.) - Plutarchi Cheronensis de virtute morali. (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Übersetzung zu Plutarchs "Περὶ ἠθικῆς ἀρετῆς" sowie anderen ethischen Schriften über die Tugend. Zu den weiteren kommentierten Werken zählen Plutarchs "Εἰ διδακτὸν ἡ ἀρετή;" sowie themenbezogene (pseudo-)platonische Werke und Exzerpte aus Stobaios. Ebenso wird das Werk eines unbekannten Autors über die aristotelische Ethik kommentiert, ferner eine Schrift des Maximos von Ephesos.

  • S. 93-221: Joachim Camerarius I. (Komm.) - Explicatio libelli de morali virtute Plutarchi. (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Einführung und Stellenkommentar zur lateinischen Übersetzung von Plutarchs Werk "Περὶ ἠθικῆς ἀρετῆς" sowie von anderen ethischen Schriften über die Tugend. Zu den weiteren kommentierten Werken zählen Plutarchs "Εἰ διδακτὸν ἡ ἀρετή;" sowie themenbezogene (pseudo-)platonische Werke und Exzerpte aus Stobaios. Ebenso wird das Werk eines unbekannten Autors über die aristotelische Ethik kommentiert, ferner eine Schrift des Maximos von Ephesos. Der Kommentar enthält auch Übersetzungen zu griechischen Epigrammen, die sich auf Plutarch beziehen.