Sabinus an Camerarius, 29.06.1544

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Sabinus an Camerarius, 15xx27 Dezember 1543 JL
Camerarius an Sabinus, 11.1536November 1536 JL
Camerarius an Ebner und Sabinus, 13.04.152913 April 1529 JL
 Briefdatum
Camerarius an Sabinus, 01.08.15451 August 1545 JL
Camerarius an Sabinus, 07.1546Juli 1546 JL
Sabinus an Camerarius, 18.02.154818 Februar 1548 JL
Werksigle OCEp 1348
Zitation Sabinus an Camerarius, 29.06.1544, bearbeitet von Manuel Huth und Anne Kram (28.11.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1348
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Sabinus, Poemata, 1563
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 518 f.
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen Sabinus, Poemata, 1563a, Bl. m1r/v; Sabinus, Poemata, 1568, S. 518 f.
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Georg Sabinus
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1544/06/29
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum ermitteltes Datum (die Petri et Pauli)
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Posen
Zielort Leipzig
Gedicht? nein
Incipit Quanquam intellexi, hunc adolescentem nactum esse alium praeceptorem
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Briefe/Empfehlungsschreiben
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:AK
Gegengelesen von Benutzer:US
Datumsstempel 28.11.2019
Werksigle OCEp 1348
Zitation Sabinus an Camerarius, 29.06.1544, bearbeitet von Manuel Huth und Anne Kram (28.11.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1348
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Sabinus, Poemata, 1563
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 518 f.
Sonstige Editionen Sabinus, Poemata, 1563a, Bl. m1r/v; Sabinus, Poemata, 1568, S. 518 f.
Fremdbrief? nein
Absender Georg Sabinus
Empfänger Joachim Camerarius I.
Datum 1544/06/29
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum ermitteltes Datum (die Petri et Pauli)
Sprache Latein
Entstehungsort Posen
Zielort Leipzig
Gedicht? nein
Incipit Quanquam intellexi, hunc adolescentem nactum esse alium praeceptorem
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Briefe/Empfehlungsschreiben
Datumsstempel 28.11.2019


Regest

Auch wenn Sabinus erfahren habe, dass dieser junge Mann (der unbekannte Überbringer des Briefes) einen anderen Lehrer als Camerarius bekommen habe, wolle Sabinus ihn doch dem Camerarius empfehlen. Wortreiche Empfehlung des jungen Mannes.

Der andere Junge, der Sohn des polnischen Woiwoden (unbekannt), über den bereits Sabinus mit Camerarius geredet hatte, werde nicht (nach Leipzig?) kommen. Denn er sei bereits nach Preußen vorangereist und erwarte die Ankunft des Sabinus in Thorn. Seine Eltern wollten nämlich nicht, dass er sich von Sabinus trenne. Andernfalls hätte Sabinus den Jungen zu Camerarius geschickt.

Er wundere sich, dass Camerarius ihm nicht geschrieben habe. Camerarius werde Sabinus' Schwiegervater (Philipp Melanchthon) in seinem (nächsten) Brief trösten können. Denn Sabinus' Gattin Anna sei bereits kräftiger und Sabinus hoffe, dass in Zukunft alles so werde, wie sie es sich wünschten.

Lebewohl.

(Manuel Huth)

Literatur und weiterführende Links