Sebastianus Theodoricus

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Registertyp Person
GND
Namensvariante Sebastian Theodoricus; Sebastian Dietrich; Sebastianus Theodoricus Winsemius
Person ist Drucker/ Verleger? nein
Beruf/ Status Arzt, Gelehrter
Geburtsdatum 1520
Geburtsort Bad Windsheim
Sterbedatum 1574/10/04
Sterbeort Wittenberg
Bemerkungen zum Geburts- und Sterbedatum Das Geburtsjahr ist geschätzt.
Studienorte Wittenberg
Wirkungsorte Wittenberg
Externe Links
Notizen
Literatur
Schlagworte / Register
Bearbeitungsstand validiert
Registertyp Person
GND
Namensvariante Sebastian Theodoricus; Sebastian Dietrich; Sebastianus Theodoricus Winsemius
Person ist Drucker/ Verleger? nein
Beruf/ Status Arzt, Gelehrter
Geburtsdatum 1520
Geburtsort Bad Windsheim
Sterbedatum 1574/10/04
Sterbeort Wittenberg
Bemerkungen zum Geburts- und Sterbedatum Das Geburtsjahr ist geschätzt.
Studienorte Wittenberg
Wirkungsorte Wittenberg

Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten]

Zu folgenden Körperschaften gehörig

Universität (Wittenberg)

Ist Autor folgender Werke

kein Werk gefunden

Ist Herausgeber folgender Werke

kein Werk gefunden

Hat folgende Übersetzungen erstellt

kein Werk gefunden

Ist Kommentator folgender Werke

kein Werk gefunden

Ist Widmender folgender Drucke

kein Druck gefunden

Ist Widmender folgender Werke

kein Werk gefunden

Widmungsempfänger folgender Drucke

kein Druck gefunden

Widmungsempfänger folgender Werke

kein Werk gefunden

Wird in folgenden Werken übersetzt

kein Werk gefunden

Wird in folgenden Werken herausgegeben

kein Werk gefunden

Wird in folgenden Werken kommentiert

kein Werk gefunden

Ist geehrte Person in folgenden Gedichten

kein Gedicht gefunden

Erhält in folgenden Drucken einen Nachruf

kein Werk gefunden

Erhält in folgenden Werken oder Briefen einen Nachruf

kein Werk gefunden

Initiator folgender Werke

kein Werk gefunden

Hat folgende Werke beeinflusst

kein Werk gefunden

In folgenden Werken oder Briefen als Briefpartner erwähnt

kein Werk gefunden

Adressat folgender Werke

kein Werk gefunden

Auftraggeber folgender Werke

kein Werk gefunden

Herausgeber folgender Drucke des Camerarius

kein Werk gefunden

Herausgeber folgender Werke des Camerarius

kein Werk gefunden

In folgenden Werken oder Briefen als Unterstützer des Camerarius erwähnt

 Gedruckt inDatum
Camerarius an Theodoricus, 25.08.1569Camerarius, De notis numerorum, 156925 August 1569 JL

In folgenden Werken oder Briefen als Lehrer des Camerarius erwähnt

kein Werk gefunden

In folgenden Werken oder Briefen als Schüler des Camerarius erwähnt

kein Werk gefunden

In folgenden Werken oder Briefen als Student des Camerarius erwähnt

kein Werk gefunden

In folgenden Werken oder Briefen als Gesprächspartner erwähnt

 Gedruckt inDatum
Camerarius an Theodoricus, 25.08.1569Camerarius, De notis numerorum, 156925 August 1569 JL

In folgenden Werken oder Briefen als Person erwähnt

kein Werk / Brief gefunden

Folgende Werke dieser Person werden erwähnt

kein Fremdwerk gefunden

Zu folgenden Körperschaften gehörig

Universität (Wittenberg)

Herausgeber folgender Drucke des Camerarius

kein Werk gefunden

Herausgeber folgender Werke des Camerarius

kein Werk gefunden

In folgenden Werken oder Briefen als Unterstützer des Camerarius erwähnt

 Gedruckt inDatum
Camerarius an Theodoricus, 25.08.1569Camerarius, De notis numerorum, 156925 August 1569 JL

In folgenden Werken oder Briefen als Gesprächspartner erwähnt

 Gedruckt inDatum
Camerarius an Theodoricus, 25.08.1569Camerarius, De notis numerorum, 156925 August 1569 JL

Theodoricus übernahm 1550 die Professur für niedere Mathematik an der Universität Wittenberg. Bei der Erläuterung seiner Vorlesungen über Arithmetik (WS 1556/57) und Algebra (SS 1557) bezog er sich programmatisch - wie auch Camerarius - auf die Hochschätzung der Mathematik durch Platon und betonte ihren ubiquitären Nutzen. Er übernahm 1560 die Professur für höhere Mathematik. Am 13. Juli 1571 promovierte er zum Doktor der Medizin, wechselte als dritter Professor an die medizinische Fakultät und stieg zum zweiten Professor auf. Er bekleidete mehrfach das Dekanat, zudem das Vizerektorat und zweimal das Rektorat.
Er war in erster Ehe mit Katharina Örtel, der Tochter von Veit Winsheim verheiratet.