Sophokles, Τραγῳδίαι ἑπτά, 1534

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Druck
Drucktitel Σοφοκλέους τραγῳδίαι ἑπτά. Sophoclis tragoediae septem cum commentariis interpretationum argumenti Thebaidos fabularum Sophoclis, authore Ioachimo Camerario Qu(aestore) iam recens natis atque aeditis
Zitation Σοφοκλέους τραγῳδίαι ἑπτά. Sophoclis tragoediae septem cum commentariis interpretationum argumenti Thebaidos fabularum Sophoclis, authore Ioachimo Camerario Qu(aestore) iam recens natis atque aeditis, bearbeitet von Jochen Schultheiß (22.07.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Sophokles,_Τραγῳδίαι_ἑπτά,_1534
Sprache Latein; Griechisch
Druckort Hagenau
Drucker/ Verleger: Johann Setzer
Druckjahr 1534
Bemerkungen zum Druckdatum Gesichert durch Titelblätter und Kolophone beider Bände: Anno M.D.XXXIII. III. Idus Martii: 13.03.1534
Unscharfes Druckdatum Beginn 1534/03/13
Unscharfes Druckdatum Ende 1534/03/13
Auflagen Hagenau: Johann Setzer, 1534 (Edition des griechischen Textes aller Tragödien; Kommentar zu den Tragödien aus dem thebanischen Sagenkreis); Frankfurt am Main: Peter Braubach, 1546 (Exzerpte aus dem Kommentar von 1534); Frankfurt am Main: Peter Braubach, 1549 (Neuauflage des vorausgehenden Druckes); Basel: Johann Oporinus, 1556 (Kommentar zu sämtlichen Tragödien des Sophokles; lat. Übersetzungen des Aias und der Elektra); Paris: Henri Estienne, 1568 (Wiederabdruck der vorausgehenden Ausgabe: Kommentar zu sämtlichen Tragödien des Sophokles; lat. Übersetzungen des Aias und der Elektra).
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 S 7032
Baron 19
VD16/17-Eintrag http://gateway-bayern.de/VD16+S+7032
PDF-Scan http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10169459-6, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00039084-6, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z183181209
Link
Schlagworte / Register Kommentar, Edition, Tragödie
Überprüft am Original überprüft
Erwähnte Werke, Drucke und Briefe
Wird erwähnt in
Interne Anmerkungen
Druck vorhanden in
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 22.07.2019
Druck
Drucktitel Σοφοκλέους τραγῳδίαι ἑπτά. Sophoclis tragoediae septem cum commentariis interpretationum argumenti Thebaidos fabularum Sophoclis, authore Ioachimo Camerario Qu(aestore) iam recens natis atque aeditis
Zitation Σοφοκλέους τραγῳδίαι ἑπτά. Sophoclis tragoediae septem cum commentariis interpretationum argumenti Thebaidos fabularum Sophoclis, authore Ioachimo Camerario Qu(aestore) iam recens natis atque aeditis, bearbeitet von Jochen Schultheiß (22.07.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Sophokles,_Τραγῳδίαι_ἑπτά,_1534
Sprache Latein; Griechisch
Druckort Hagenau
Drucker/ Verleger: Johann Setzer
Druckjahr 1534
Bemerkungen zum Druckdatum Gesichert durch Titelblätter und Kolophone beider Bände: Anno M.D.XXXIII. III. Idus Martii: 13.03.1534
Unscharfes Druckdatum Beginn 1534/03/13
Unscharfes Druckdatum Ende 1534/03/13
Auflagen Hagenau: Johann Setzer, 1534 (Edition des griechischen Textes aller Tragödien; Kommentar zu den Tragödien aus dem thebanischen Sagenkreis); Frankfurt am Main: Peter Braubach, 1546 (Exzerpte aus dem Kommentar von 1534); Frankfurt am Main: Peter Braubach, 1549 (Neuauflage des vorausgehenden Druckes); Basel: Johann Oporinus, 1556 (Kommentar zu sämtlichen Tragödien des Sophokles; lat. Übersetzungen des Aias und der Elektra); Paris: Henri Estienne, 1568 (Wiederabdruck der vorausgehenden Ausgabe: Kommentar zu sämtlichen Tragödien des Sophokles; lat. Übersetzungen des Aias und der Elektra).
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 S 7032
Baron 19
VD16/17-Eintrag http://gateway-bayern.de/VD16+S+7032
PDF-Scan http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10169459-6, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00039084-6, http://data.onb.ac.at/ABO/+Z183181209
Schlagworte / Register Kommentar, Edition, Tragödie
Erwähnte Werke, Drucke und Briefe
Wird erwähnt in

Streckenbeschreibung

Band 1: Joachim Camerarius I. - Σοφοκλέους τραγῳδίαι ἑπτά. Sophoclis tragoediae septem. (Werkbeschreibung)

(Kurzbeschreibung einblenden )

Edition der sieben überlieferten Sophokles-Tragödien. Sie umfasst auch drei Epigramme über Sophokles ebenso wie die Hypotheseis, die in antiken Editionen gängig sind.

  • Bl. A1v: Verzeichnis der Tragödien.
  • Bl. A2r-A2v: Ἐπιγράμματα εἰς Σοφοκλέα.
  • Bl. A2r: Simonides/Simias - Σιμονίδου. Ἐσβέσθης γηραιὲ Σοφόκλεες, ἄνθος ἀοιδῶν (Inc.).
Anthologia Graeca 7, 20 + 22.
  • Bl. A2r: Erykios - Ἐρυκίου. Αἰεὶ λιπαρῷ ἐπὶ σήματι δῖε Σοφόκλεις (Inc.).
Anthologia Graeca 7, 36.
  • Bl. A2v: Dioskorides - Διοσκορίδου. Τύμβος ὅδ' ἔστ' ὦ 'νθρωπε, Σοφοκλέος (Inc.).
Anthologia Graeca 7, 37.
  • Bl. A3r-A4v: Hypothesis zum Aias - Ὑπόθεσις Αἴαντος μαστιγοφόρου; Figurenverzeichnis.
Hypothesis aus den Scholia in Sophoclis Aiacem, Scholia vetera.
  • Bl. A5r-E1v: Σοφοκλέους Αἴας μαστιγοφόρος.
  • Bl. E2v: Ὑπόθεσις Ἠλεκτρας.
Personenverzeichnis. Hypothesis aus den Scholia vetera in Sophoclis Electram
  • Bl. E3r-I1v: Σοφοκλέους Ἡλέκτρα.
  • Bl. I2v: Ὑπόθεσις Οἰδίποδος τυράννου ἔμμετρος παρ' Ἀριστοφάνους.
  • Bl. I2v-I3r-I3v: Διά τι Τύραννος ἐπιγέγραπται.
Andere kurze Paratexte (Suda).
  • Bl. I4r-N2v: Σοφοκλέους Οίδίπους τύραννος.
  • Bl. N3v: Ὑπόθεσις Ἀντιγόνης.
  • Bl. N3v-N4r: Ἄλλως Ἁριστοφάνους τοῦ γραμματικοῦ.
  • Bl. N4v-Q7r: Σοφοκλέους Ἀντιγόννη.
  • Bl. Q7v: Ὑπόθεσις τοῦ ἐπὶ Κολωνῷ Οἰδίποδος.
  • Bl. R1v: Ἄλλως.
  • Bl. R2r-X7r: Σοφοκλέους Οἰδίπους ἐπὶ Κολωνῷ.
  • Bl. X8v-Y2r: Τραχινίων ὑπόθεσις.
  • Bl. Y2v-BB4r: Σοφοκλέους Τραχίνιαι.
  • Bl. BB5v: Ὑπόθεσις Φιλοκτήτου.
  • Bl. BB6r-FF4r: Σοφοκλέους Φιλοκτήτης.
Band 2: Joachim Camerarius I. - Commentarii interpretationum argumenti Thebaidos fabularum Sophoclis, authore Ioachimo Camerario Quaestore. (Werkbeschreibung)

(Kurzbeschreibung einblenden )

Kommentar zu den Sophokles-Tragödien aus dem Thebanischen Sagenkreis ("Oedipus", "Oedipus auf Kolonos", "Antigone"). Im Kommentar lässt sich der Niederschlag der aristotelischen Tragödientheorie deutlich erkennen.

  • Bl. A1r: Helius Eobanus Hessus - H(elii) Eobani Hessi. Tota diu longas perpessa tragoedia noctes (Inc.). (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Geleitgedicht zur Camerarius' Kommentierung der Sophokles-Tragödien aus dem Thebanischen Sagenkreis.

  • Bl. A2r-A5r: Joachim Camerarius I. - Commentarii in tragoedias Sophoclis argumenti Thebaidos, ad Franciscum Vinariensem, professorem literarum Graecarum in schola Wittenbergensi. (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Der Brief fungiert als Vorwort zum Sophokleskommentar. Camerarius definiert die Tragödie unter Rückgriff auf die aristotelische Mimesis-Lehre und die Positionen Platons über die Sprecher-/Erzählerinstanz. Camerarius wünscht sich eine größere Berücksichtigung der griechischen Tragödie im zeitgenössischen Schul-/Universitätsunterricht. Für seine Auswahl der Tragödien aus dem landläufig bekannten Stoff des Thebanischen Sagenkreises habe er auch "griechische Interpretationsansätze" (Graecis interpretatiunculis) herangezogen, die er als "höchst fehlerhaft" (mendosissimi) einstuft. Wo die Kommentierungstradition nicht hinreichte, habe Camerarius eigene Urteile fällen müssen.

  • Bl. A5r-A8v: De tragico carmine & illius praecipuis authorib(us) apud Graecos.
  • Bl. B1r-E7v: Tyran(ni) Soph(oclis) Argumentum fabulae.
  • Bl. E8r-H8v: Oedipus Coloneus.
  • Bl. I1r-M7r: Antigone Sophoclis.

Anmerkungen

  • Die Ausgabe umfasst zwei Bände mit jeweils eigener Foliozählung. Die beiden Bände datieren auf denselben Tag (13.03.1534). Der erste Band bildet die griechische Edition aller sieben erhaltenen sophokleischen Tragödien, der zweite enthält eine Kommentierung der drei Tragödien aus dem Thebanischen Sagenkreis.
  • Am 1. Mai 1534 (Datum jedoch nicht ganz gesichert) bedankt sich Melanchthon bei Camerarius für den Erhalt der Sophokles-Ausgabe (MBW – Regesten online, Nr. 1434).
  • Ein weiteres griechisches Epigramm auf Sophokles aus der Feder des Andreas Johannes Laskaris gibt Camerarius in seiner Epigrammsammlung von 1538, S. 99 heraus.