Terenz, Comoediae sex, 1546

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Druck
Drucktitel P(ublii) Terentii Comoediae sex, cum prioribus ferme castigationibus et plerisque explicationibus, et auctario insuper quodam, editae studio et cura Ioachimi Camerarii Pabergensis.
Zitation P(ublii) Terentii Comoediae sex, cum prioribus ferme castigationibus et plerisque explicationibus, et auctario insuper quodam, editae studio et cura Ioachimi Camerarii Pabergensis., bearbeitet von Marion Gindhart (06.12.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Terenz,_Comoediae_sex,_1546
Sprache Latein
Druckort Leipzig
Drucker/ Verleger: Valentin Bapst d.Ä.
Druckjahr 1546
Bemerkungen zum Druckdatum Das Titelblatt gibt: Anno M.D.XLVI. Idib. April.
Unscharfes Druckdatum Beginn 1546/04/13
Unscharfes Druckdatum Ende 1546/04/13
Auflagen
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 T 424
Baron
VD16/17-Eintrag http://gateway-bayern.de/VD16+T+424
PDF-Scan http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00016248-4
Link
Schlagworte / Register Komödie, Kommentar, Edition
Überprüft am Original überprüft
Erwähnte Werke, Drucke und Briefe
Wird erwähnt in
Interne Anmerkungen
Druck vorhanden in Tübingen, UB
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen Die Münchener scan-Vorlage ist unvollständig, Bl. o8 am Ende fehlt. Das Tübinger Expl. (Sign. Ce 2923) ist vollständig. Dort prüfen, ob die von Camerarius genannten Prologe nach den "Annotata" abgedruckt sind (wohl nicht aus Platzgründen). Die Prologe des Camerarius wurden bereits zuvor veröffentlicht, allerdings in sehr fehlerhafter Form. Nach ihnen wären die Terenz-Editionen vor 1546 abzusuchen.
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MG
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 6.12.2019
Druck
Drucktitel P(ublii) Terentii Comoediae sex, cum prioribus ferme castigationibus et plerisque explicationibus, et auctario insuper quodam, editae studio et cura Ioachimi Camerarii Pabergensis.
Zitation P(ublii) Terentii Comoediae sex, cum prioribus ferme castigationibus et plerisque explicationibus, et auctario insuper quodam, editae studio et cura Ioachimi Camerarii Pabergensis., bearbeitet von Marion Gindhart (06.12.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Terenz,_Comoediae_sex,_1546
Sprache Latein
Druckort Leipzig
Drucker/ Verleger: Valentin Bapst d.Ä.
Druckjahr 1546
Bemerkungen zum Druckdatum Das Titelblatt gibt: Anno M.D.XLVI. Idib. April.
Unscharfes Druckdatum Beginn 1546/04/13
Unscharfes Druckdatum Ende 1546/04/13
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 T 424
VD16/17-Eintrag http://gateway-bayern.de/VD16+T+424
PDF-Scan http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00016248-4
Schlagworte / Register Komödie, Kommentar, Edition
Erwähnte Werke, Drucke und Briefe
Wird erwähnt in

Streckenbeschreibung

  • Bl. Aa2r-Aa6r: Philipp Melanchthon - Cohortatio Philippi Melanchthonis ad legendas tragoedias et comoedias. (MBW - Regesten online, Nr. 3782)
Datiert ist die "Cohortatio" auf den 1. Januar 1545.
  • Bl. Aa6r-Bb6r: Terentii vita et de tragoedia ac comoedia non pauca ex Aelio Donato.
  • Bl. Bb6v-Bb7r: Aelii Donati eruditissimi grammatici praefatio in Andriam Terentii.
  • Bl. Bb7r-Bb8v: Argumentum eiusdem in eandem.
  • Bl. A1r-V3r: Joachim Camerarius I. (Hg.) - Terentii comoediae sex. (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Ausgabe der sechs Terenzkomödien ("Andria", "Eunuchus", "Heautontimoroumenos", "Adelphi", "Hecyra", "Phormio"), die Camerarius auf Basis von vier existenten Editionen erstellt. Als Paratexte treten zu den Komödien die metrischen Periochen des Sulpitius Apollinaris, Verzeichnisse der dramatis personae sowie metrische Angaben. Nicht mit den Komödien abgedruckt sind die in einigen Editionen enthaltenen nicht-terenzischen Prologe (die unter anderem auch Camerarius gedichtet hat).

  • Bl. A1r-D1v: "Andria" und Paratexte.
  • Bl. D1v-G5r: "Eunuchus" und Paratexte.
  • Bl. G5v-K8r: "Heautontimorumenos" und Paratexte.
  • Bl. K8r-O1r: "Adelphi" und Paratexte.
  • Bl. O1v-Q8r: "Hecyra" und Paratexte.
  • Bl. Q8r-V3r: "Phormio" und Paratexte.
  • Bl. V3v-V4r: Pub(lii) Terentii vita ex libro primo Petri Criniti, De poetis latinis.
  • Bl. a1r-a2v: Joachim Camerarius I. - Ioach(imus) Camer(arius) Pab(ebergensis) generoso adolescenti d(omino) Christophoro, domino ad Limperg, Pincernae s(acri) imperii hereditario, semper libero, s(alutem) d(icit). (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Camerarius habe Valentin Bapst auf dessen Bitte hin bei der Terenz-Edition unterstützt. Er beschreibt seinen Beitrag für die Texterstellung und den Kommentarteil.

  • Bl. a3r-h5r: Joachim Camerarius I. - Annotata ad Terentii comoedias. (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Der von Camerarius verfasste Kommentarteil zu den terenzischen Komödien besteht jeweils aus (1) etymologischen Erklärungen der Personennamen, (2) Zusammenfassungen der Szenen und den Eigenschaften der Personen, (3) Stellenvergleichen der einzelnen Editionen.

  • Bl. a3r-b7v: Annotata ad Andriam.
  • Bl. b7v-d4r: Annotata ad Eunuchum.
  • Bl. d4r-e5r: Annotata ad Terentii Ἑαυτὸν τιμωρούμενον.
  • Bl. e55-f6v: Annotata ad Adelphos Terentii.
  • Bl. f6v-g5v: Annotata ad Hecyram.
  • Bl. g5v-h5r: Annotata ad Phormionem.
  • Bl. h5v-o8r: Joachim Camerarius I. (Hg.) - Annotationes Philippi Melanchthonis doctissimi in omnes Terentii Comoedias cum duplici argumento. (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Die von Camerarius herausgegebenen "Annotationes" Melanchthons enthalten die Widmung an die paedagogi, die u.a. der Lotter-Ausgabe von 1524, der Cervicornus-Ausgabe von 1527 und der Setzer-Ausgabe von 1528 beigegeben war, die Vorrede zur Wittenberger Ausgabe von 1539 sowie Melanchthons Argumenta zu den einzelnen Komödien (nach der Gliederung πρότασις - ἐπίτασις - καταστροφή, erstmals Wittenberg 1524) gefolgt von kurzen Zusammenfassungen und Anmerkungen zu den einzelnen Szenen.

Das digitalisierte Expl. der BSB München ist unvollständig und endet auf Bl. o7v mit Erläuterungen zur letzten Szene des "Phormio". Melanchthons "Argumenta" begleiteten bereits frühere Terenzausgaben.

Widmung und Entstehungskontext

Gewidmet ist der Druck dem jungen Reichserbschenk Christoph von Limburg. Camerarius beteiligte sich auf Bitten des Druckers Valentin Bapst an der Ausgabe. Seine Arbeit am Text- und Kommentarteil beschreibt er im Widmungsbrief.