Theokrit, Idyllia, 1530/31

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Druck
Drucktitel Theocriti Syracusani Idyllia triginta sex, Latino carmine reddita, Helio Eobano Hesso interprete
Zitation Theocriti Syracusani Idyllia triginta sex, Latino carmine reddita, Helio Eobano Hesso interprete, bearbeitet von Jochen Schultheiß (14.07.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Theokrit,_Idyllia,_1530/31
Sprache Latein
Druckort Hagenau
Drucker/ Verleger: Johann Setzer
Druckjahr 1531
Bemerkungen zum Druckdatum Titelblatt und Kolophon geben verschiedene Druckdaten an: TB: Anno XXX. Mense Novembri; Kolophon: Anno XXXI. Mense Februario
Unscharfes Druckdatum Beginn 1530/11/01
Unscharfes Druckdatum Ende 1531/02/28
Auflagen Hagenau: Johann Setzer, 1530 (Camerarius-Edition des griechischen Textes mit Supplementen); Hagenau: Johann Setzer, 1530/31 (nur lateinische Übersetzung des Helius Eobanus Hessus, mit Supplementen); Basel: Andreas Cratander, 1531 (Hessus-Übersetzung mit griechischem Text ausschließlich zu den Supplementen des Camerarius); Frankfurt am Main: Peter Braubach, 1545 (führt Camerarius' Edition des griechischen Texts mit der Übersetzung des Helius Eobanus Hessus zusammen); Frankfurt am Main: Peter Braubach, 1553 (Griechischer und lateinischer Text, Neuauflage des Druckes von 1545); Frankfurt: Peter Braubach, 1558 (Ausgabe von Wilhelm Xylander; nur griechischer Text)
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 T 721
Baron
VD16/17-Eintrag gateway-bayern.de/VD16+T+721
PDF-Scan http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10993772-5, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00015021-1
Link
Schlagworte / Register Bukolik, Übersetzung, Supplement
Überprüft am Original überprüft
Erwähnte Werke, Drucke und Briefe
Wird erwähnt in
Interne Anmerkungen
Druck vorhanden in
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 14.07.2019
Druck
Drucktitel Theocriti Syracusani Idyllia triginta sex, Latino carmine reddita, Helio Eobano Hesso interprete
Zitation Theocriti Syracusani Idyllia triginta sex, Latino carmine reddita, Helio Eobano Hesso interprete, bearbeitet von Jochen Schultheiß (14.07.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/Theokrit,_Idyllia,_1530/31
Sprache Latein
Druckort Hagenau
Drucker/ Verleger: Johann Setzer
Druckjahr 1531
Bemerkungen zum Druckdatum Titelblatt und Kolophon geben verschiedene Druckdaten an: TB: Anno XXX. Mense Novembri; Kolophon: Anno XXXI. Mense Februario
Unscharfes Druckdatum Beginn 1530/11/01
Unscharfes Druckdatum Ende 1531/02/28
Auflagen Hagenau: Johann Setzer, 1530 (Camerarius-Edition des griechischen Textes mit Supplementen); Hagenau: Johann Setzer, 1530/31 (nur lateinische Übersetzung des Helius Eobanus Hessus, mit Supplementen); Basel: Andreas Cratander, 1531 (Hessus-Übersetzung mit griechischem Text ausschließlich zu den Supplementen des Camerarius); Frankfurt am Main: Peter Braubach, 1545 (führt Camerarius' Edition des griechischen Texts mit der Übersetzung des Helius Eobanus Hessus zusammen); Frankfurt am Main: Peter Braubach, 1553 (Griechischer und lateinischer Text, Neuauflage des Druckes von 1545); Frankfurt: Peter Braubach, 1558 (Ausgabe von Wilhelm Xylander; nur griechischer Text)
Bibliothekarische Angaben
VD16/17 VD16 T 721
VD16/17-Eintrag gateway-bayern.de/VD16+T+721
PDF-Scan http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10993772-5, http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00015021-1
Schlagworte / Register Bukolik, Übersetzung, Supplement
Erwähnte Werke, Drucke und Briefe
Wird erwähnt in

Streckenbeschreibung

  • Bl. A1r: Helius Eobanus Hessus (Üs.) - Theocriti in suum ipsius librum.
Übersetzung des Geleitepigramms von Theokrit.
  • Bl. A1v: Erasmus Ebner - Erasmi Ebneri epigramma.
  • Bl. A2r-A3v: Helius Eobanus Hessus - Magnifico et ornatis(simo) viro d(omi)n(o) Hieronymo Ebnero (...) Helius Eobanus Hessus s(alutem) d(icit).
Widmungsgedicht in Form eines Briefgedichts (Bl. A3r-3v). Es stellt ein wichtiges Dokument zur Entstehung der Theokrit-Übersetzung und zur Zusammenarbeit zwischen Camerarius und Hessus dar. Den Einfluss Vergils auf die Übersetzung beschreibt er als "höchst zahlreiche Diebstähle vom großen Vergil" (magni furta Maronis plurima, A2v). Dem Gedicht lässt sich auch die Entstehungszeit der Übersetzung von etwa drei Jahren entnehmen (vix opus exactum tertia messis habet, A3r). Die lange Abfassungsdauer erkläre sich aus immer wieder eingetretenen Verzögerungen. Eine große Schwierigkeit für die Übersetzung aus dem Griechischen habe insbesondere die Tatsache dargestellt, dass der Text an vielen Stellen verdorben und verstümmelt sei (corrupta innumeris, et mutilata locis, A3r). Aus diesem Grund habe sich bei Hessus immer wieder Resignation eingestellt. Allerdings habe ihn sein Kollege und intellektueller Begleiter (studii consors et comes ingenii) Joachim Camerarius davon abgehalten, sein Unternehmen aufzugeben. Ihm verdanke Hessus einen großen Teil seines Werkes: Camerarius habe vieles wiederhergestellt, oder besser es oder sogar neu gestaltet (multa per illum reddita, vel melius vel nova facta).
  • Bl. A4r-N6v: Helius Eobanus Hessus (Üs.) - Theocriti Syracusani Idyllia, ab Eobano Hesso Latina facta.
Hierunter:
  • Bl. L7r-L8r: Helius Eobanus Hessus (Üs.) - Venator vero montes (Inc.). (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Helius Eobanus Hessus' Übersetzung von Camerarius' Supplement zu Theocr. 24 ("Herakliskos").

Übersetzung von Camerarius' Supplement zu Theocr. 24 ("Herakliskos").
  • Bl. L8v-M1v: Helius Eobanus Hessus (Üs.) - Inclyte nubifrago nunc te Iove nate canemus (Inc.). (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Übersetzung des Helius Eobanus Hessus von Camerarius' Supplement zu Theokrits Eidyllion 25 ("Herakles leontophonos").

Übersetzung zu Camerarius' Supplement zu Theokrits Eidyllion 25 ("Herakles leontophonos").
  • Bl. N7r: Joachim Camerarius I. / Helius Eobanus Hessus (Üs.) - Versus sunt in Idyllio Theocriti XV. (Werkbeschreibung)

    (Kurzbeschreibung einblenden )

    Alternative Übersetzung zu fünf Versen aus Theokrits Idyll 15.


Anmerkungen

Hessus beschäftigte sich vermutlich seit 1527 mit der Übersetzung der Gedichte Theokrits ins Lateinische (vgl. Weise 2018, 760 mit Fußnote 10). Im Briefwechsel zwischen Hessus und Camerarius kann man nachvollziehen, wie die Übersetzung in Zusammenarbeit mit Camerarius entsteht. Ebenso verfasst Hessus Gedichte an Camerarius, in denen er die Rückgabe von übersandten Theokrit-Übersetzungen anmahnt (gesammelt in Hessus, Sylvae, 1535).
Der Drucktermin im Februar war passend für ein verkaufsförderliches Erscheinen vor der Frankfurter Ostermesse (vgl. Krause 1879, II, 93).