Camerarius, Annotata ad conversionem libellorum Xenophontis, 1543

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Version vom 3. Februar 2020, 23:37 Uhr von Noeth (Diskussion | Beiträge) (Neuimport Werksiglen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0420
Zitation Annotata ad conversionem libellorum Xenophontis, bearbeitet von Jochen Schultheiß (03.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0420
Name Joachim Camerarius I.
Status Kommentator
Kommentierter Autor Xenophon
Sprache Latein
Werktitel Annotata ad conversionem libellorum Xenophontis
Kurzbeschreibung Kommentar zu den in dem Druck enthaltenen Xenophonschriften.
Erstnachweis 1543
Bemerkungen zum Erstnachweis Datierung des Erstdruckes
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1543/11/16
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1543/12/31
Schlagworte / Register Kommentar; Hippologie; Staatsverfassung; Tiere
Paratext zu
Paratext? nein
Paratext zu
Überliefert in
Druck Xenophon, De forma reipublicae Lacedaemoniorum, 1543; Xenophon, Hippocomicus, 1556; Xenophon, De Cyri regis Persarum vita atque disciplina, 1572
Erstdruck in Xenophon, De forma reipublicae Lacedaemoniorum, 1543
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 104-126
Carmen
Gedicht? nein
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 3.02.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0420
Zitation Annotata ad conversionem libellorum Xenophontis, bearbeitet von Jochen Schultheiß (03.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0420
Name Joachim Camerarius I.


Kommentierter Autor Xenophon


Sprache Latein
Werktitel Annotata ad conversionem libellorum Xenophontis
Kurzbeschreibung Kommentar zu den in dem Druck enthaltenen Xenophonschriften.
Erstnachweis 1543
Bemerkungen zum Erstnachweis Datierung des Erstdruckes
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1543/11/16
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1543/12/31
Schlagworte / Register Kommentar; Hippologie; Staatsverfassung; Tiere
Paratext zu
Paratext? nein
Überliefert in
Druck Xenophon, De forma reipublicae Lacedaemoniorum, 1543; Xenophon, Hippocomicus, 1556; Xenophon, De Cyri regis Persarum vita atque disciplina, 1572
Carmen
Gedicht? nein
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Bearbeitungsdatum 3.02.2020


Widmung und Entstehungskontext

Die Kommentar ist mit der vorausgehenden Übersetzung Christoph von Carlowitz gewidmet. Nach der Angabe in den Vorbemerkungen zum Werk (104) fasst Camerarius das Werk als eine Rechtfertigung seiner Übersetzung auf (Quod ante non facere consuevi, ut rationem redderem interpretationum mearum). Zu dieser für ihn neuen Praxis sei er durch Ermahnungen gebracht worden. Er halte es nicht so sehr für nötig, den griechischen Text, als vielmehr seine eigenen Mutmaßungen (coniecturae) zu erklären. Er habe auch Erklärungen zu sicheren Stellen hinzugefügt, an denen ein Leser hängen bleiben könnte (vestivimus explicatiunculis quibusdam certorum locorum, in quibus fortasse aliquis haerere potuisset).

Aufbau und Inhalt

In dem Kommentar, der alle in dem Druck übersetzten Xenophonschriften behandelt, sind enthalten:

Überlieferung

Obgleich in der zweiten Auflage von 1556 noch die Übersetzung von De re equestri hinzukam, wurde die Kommentierung nicht entsprechend überarbeitet und erweitert.

Forschungsliteratur