Camerarius, Forte favos puerum (Inc.), 1528: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 23: Zeile 23:
 
}}
 
}}
 
=== Anmerkungen ===
 
=== Anmerkungen ===
Das vorliegende Gedicht ist eine Übersetzung von [[Theokrit]]s Idyll 19 (Κηριοκλέπτης - Der Honigdieb). Dies wird in der Zusammenstellung von Übersetzungen in [[Melanchthon, Epigrammata, 1560]] explizit kenntlich gemacht. Es liegen drei verschiedene Übersetzungen dieses Gedichts von Camerarius vor; vgl. [[Reiffenstein, Farrago aliquot epigrammatum Philippi Melanchthonis, 1528]], [[Camerarius, Κηριοκλέπτης ἔρως, 1557 (1527-1530)]]; [[Camerarius, Furunculi puelli (Inc.), 1557 (1527-1530)]]. Vermutlich wurde das Gedicht im Rahmen der Erstausgabe der Epigramme Philipp Melanchthons durch Johann Reiffenstein erstmals herausgegeben. (JS)
+
Das vorliegende Gedicht ist eine Übersetzung von [[Theokrit]]s Idyll 19 (Κηριοκλέπτης - Der Honigdieb). Dies wird in der Zusammenstellung von Übersetzungen in [[Melanchthon, Epigrammata, 1560]] explizit kenntlich gemacht. Es liegen drei verschiedene Übersetzungen dieses Gedichts von Camerarius vor; vgl. [[Reiffenstein, Farrago aliquot epigrammatum Philippi Melanchthonis, 1528]], [[Camerarius, Κηριοκλέπτης ἔρως, 1557 (1527-1530)]]; [[Camerarius, Furunculi puelli (Inc.), 1557 (1527-1530)]]. Vermutlich wurde das Gedicht im Rahmen der Erstausgabe der Epigramme Philipp Melanchthons durch [[Johann Reiffenstein]] erstmals herausgegeben. (JS)

Version vom 21. Oktober 2020, 06:20 Uhr


Opus Camerarii
Werksigle OC 0394
Zitation Idem Ioachimus Camerarius, bearbeitet von Marion Gindhart und Jochen Schultheiß (21.10.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0394
Name Joachim Camerarius I.
Status Übersetzer
Übersetzter Autor Theokrit
Sprache Latein
Werktitel Idem Ioachimus Camerarius
Kurzbeschreibung Übersetzung zu Theokrit, Idyll 19. Gedicht (10 Hexameter) auf Amor, der beim Honigraub von einer Biene gestochen wird und bei Venus Trost sucht.
Erstnachweis 1528
Bemerkungen zum Erstnachweis
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1528/01/01
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1528/01/31
Schlagworte / Register Epigramm; Übersetzung
Paratext zu
Paratext? nein
Paratext zu
Überliefert in
Druck Reiffenstein, Farrago aliquot epigrammatum Philippi Melanchthonis, 1528, Melanchthon, Opera, 1541; Melanchthon, Opera, 1541a; Melanchthon, Opera, 1541b; Melanchthon, Epigrammata, 1560
Erstdruck in Melanchthon, Opera, 1541
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 337
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Forte favos puerum praedantem infesta volucrem
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MG; Benutzer:JS
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 21.10.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0394
Zitation Idem Ioachimus Camerarius, bearbeitet von Marion Gindhart und Jochen Schultheiß (21.10.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0394
Name Joachim Camerarius I.


Übersetzter Autor Theokrit



Sprache Latein
Werktitel Idem Ioachimus Camerarius
Kurzbeschreibung Übersetzung zu Theokrit, Idyll 19. Gedicht (10 Hexameter) auf Amor, der beim Honigraub von einer Biene gestochen wird und bei Venus Trost sucht.
Erstnachweis 1528
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1528/01/01
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1528/01/31
Schlagworte / Register Epigramm; Übersetzung
Paratext zu
Paratext? nein
Überliefert in
Druck Reiffenstein, Farrago aliquot epigrammatum Philippi Melanchthonis, 1528, Melanchthon, Opera, 1541; Melanchthon, Opera, 1541a; Melanchthon, Opera, 1541b; Melanchthon, Epigrammata, 1560
Carmen
Gedicht? ja
Incipit Forte favos puerum praedantem infesta volucrem
Bearbeitungsdatum 21.10.2020


Anmerkungen

Das vorliegende Gedicht ist eine Übersetzung von Theokrits Idyll 19 (Κηριοκλέπτης - Der Honigdieb). Dies wird in der Zusammenstellung von Übersetzungen in Melanchthon, Epigrammata, 1560 explizit kenntlich gemacht. Es liegen drei verschiedene Übersetzungen dieses Gedichts von Camerarius vor; vgl. Reiffenstein, Farrago aliquot epigrammatum Philippi Melanchthonis, 1528, Camerarius, Κηριοκλέπτης ἔρως, 1557 (1527-1530); Camerarius, Furunculi puelli (Inc.), 1557 (1527-1530). Vermutlich wurde das Gedicht im Rahmen der Erstausgabe der Epigramme Philipp Melanchthons durch Johann Reiffenstein erstmals herausgegeben. (JS)