Camerarius, In explicationem Levitici Pauli Phrigionis, 1543

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Version vom 3. Februar 2020, 22:47 Uhr von Noeth (Diskussion | Beiträge) (Neuimport Werksiglen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Opus Camerarii
Werksigle OC 0419
Zitation In explicationem Levitici d(octoris) Pauli Constantini Phrigionis Ioachimus Camerarius, bearbeitet von Marion Gindhart (03.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0419
Name Joachim Camerarius I.
Status Verfasser
Sprache Latein
Werktitel In explicationem Levitici d(octoris) Pauli Constantini Phrigionis Ioachimus Camerarius
Kurzbeschreibung Camerarius umreißt in dem 9 elegische Distichen umfassenden Gedicht den Inhalt des "Leviticus" (= Drittes Buch Mose: Opfervorschriften und andere Priesterbestimmungen, Reinheitsgebote, Heiligkeitsgesetz) und lobt die Vermittlungsleistung der Exegese von Paul Phrygio. Dabei verweist er auf die 'Blindheit' der Juden (Ut tuus o nunc gens oculus caligat Abrami, / Nilque videt, cum se cuncta videre putet, vv. 11f., vgl. die theologische Kritik Melanchthons am Judentum und Luthers judenfeindliche Schriften von 1543).
Erstnachweis 1543
Bemerkungen zum Erstnachweis Der Kolophon des Druckes gibt: mense Martio anno M.D.XLIII
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1543/03/01
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1543/03/31
Schlagworte / Register Widmungsgedicht; Judenkritik
Paratext zu
Paratext? ja
Paratext zu Phrygio, In Leviticum explanatio, 1543
Überliefert in
Druck Phrygio, In Leviticum explanatio, 1543
Erstdruck in Phrygio, In Leviticum explanatio, 1543
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. a1v
Carmen
Gedicht? ja
geehrte Person Paul Phrygio
Incipit Sacrorum ritus iusque inviolabile templi
Erwähnungen des Werkes und Einfluss von Fremdwerken
Wird erwähnt in
Folgende Handschriften und gedruckte Fremdwerke beeinflussten/bildeten die Grundlage für dieses Werk
Bearbeitungsstand
Überprüft am Original überprüft
Bearbeitungsstand korrigiert
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MG
Gegengelesen von
Bearbeitungsdatum 3.02.2020
Opus Camerarii
Werksigle OC 0419
Zitation In explicationem Levitici d(octoris) Pauli Constantini Phrigionis Ioachimus Camerarius, bearbeitet von Marion Gindhart (03.02.2020), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OC_0419
Name Joachim Camerarius I.


Sprache Latein
Werktitel In explicationem Levitici d(octoris) Pauli Constantini Phrigionis Ioachimus Camerarius
Kurzbeschreibung Camerarius umreißt in dem 9 elegische Distichen umfassenden Gedicht den Inhalt des "Leviticus" (= Drittes Buch Mose: Opfervorschriften und andere Priesterbestimmungen, Reinheitsgebote, Heiligkeitsgesetz) und lobt die Vermittlungsleistung der Exegese von Paul Phrygio. Dabei verweist er auf die 'Blindheit' der Juden (Ut tuus o nunc gens oculus caligat Abrami, / Nilque videt, cum se cuncta videre putet, vv. 11f., vgl. die theologische Kritik Melanchthons am Judentum und Luthers judenfeindliche Schriften von 1543).
Erstnachweis 1543
Bemerkungen zum Erstnachweis Der Kolophon des Druckes gibt: mense Martio anno M.D.XLIII
Datum unscharfer Erstnachweis (Beginn) 1543/03/01
Datum unscharfer Erstnachweis (Ende) 1543/03/31
Schlagworte / Register Widmungsgedicht; Judenkritik
Paratext zu
Paratext? ja
Paratext zu Phrygio, In Leviticum explanatio, 1543
Überliefert in
Druck Phrygio, In Leviticum explanatio, 1543
Carmen
Gedicht? ja
geehrte Person Paul Phrygio
Incipit Sacrorum ritus iusque inviolabile templi
Bearbeitungsdatum 3.02.2020


Forschungsliteratur

Zu Melanchthons Kritik an der jüdischen Theologie vgl.
Achim Detmers, Martin Bucer und Philipp Melanchthon und ihr Verhältnis zum Judentum, in: Ders. / Jan Marius J. Lange van Ravenswaay (Hgg.), Bundeseinheit und Gottesvolk. Reformierter Protestantismus und Judentum im Europa des 16. und 17. Jahrhunderts, Wuppertal 2005, 9-37.