Camerarius an Stiebar, 03.06.1547

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Version vom 24. November 2019, 21:34 Uhr von MH (Diskussion | Beiträge) (MH verschob die Seite Camerarius an Stiebar, 03.06.1548 nach Camerarius an Stiebar, 03.06.1547, ohne dabei eine Weiterleitung anzulegen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 28.05.154728 Mai 1547 JL
Camerarius an Stiebar, 12.03.154712 März 1547 JL
Camerarius an Stiebar, 20.02.154720 Februar 1547 JL
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 18.07.1547/154818 Juli 1547 JL
Camerarius an Stiebar, 01.09.15471 September 1547 JL
Camerarius an Stiebar, 31.10.154731 Oktober 1547 JL
Werksigle OCEp 1043
Zitation Camerarius an Stiebar, 03.06.1547, bearbeitet von Manuel Huth (24.11.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1043
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 189-190
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1547/06/03
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum ermitteltes Jahr (im Druck fälschlich auf das Jahr 1548 datiert); s. Hinweise zur Datierung
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort Würzburg
Gedicht? nein
Incipit Reducitur, ut audio, equus tuus
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Medizin; Biographisches (Reise)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von Benutzer:HIWI4
Datumsstempel 24.11.2019
Werksigle OCEp 1043
Zitation Camerarius an Stiebar, 03.06.1547, bearbeitet von Manuel Huth (24.11.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1043
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 189-190
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1547/06/03
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum ermitteltes Jahr (im Druck fälschlich auf das Jahr 1548 datiert); s. Hinweise zur Datierung
Sprache Latein
Entstehungsort Nürnberg
Zielort Würzburg
Gedicht? nein
Incipit Reducitur, ut audio, equus tuus
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Medizin; Biographisches (Reise)
Datumsstempel 24.11.2019


Zielort mutmaßlich.

Hinweise zur Datierung

  • Gegen eine Datierung auf das Jahr 1548 spricht, dass Camerarius laut MBW, Nr. 5165 bereits am 13.05. wieder nach Leipzig zurückgekehrt war, wo er sich noch am 20.05. befand.
  • Für eine Datierung auf das Jahr 1547 spricht, dass er im Juni 1547 in Nürnberg war.

Regest

Wie Camerarius höre, werde Stiebars Pferd zu seinem Besitzer zurückgeführt. Camerarius wolle mit seinen Freunden sprechen und herausfinden, ob es hier (in Nürnberg) ein gutes Pferd zu kaufen gebe. Er wohne nicht weit von einem Gewässer und sehe täglich, wie man dort Pferde hinführe.

Sonst habe er nichts zu schreiben. Camerarius erwarte Stiebars Ankunft, die dieser in Aussicht gestellt habe. Falls Stiebar von hier (sc. Nürnberg) aus weiterreisen wolle, stehe ihm das natürlich frei. Wenn er sich aber für die andere Option entscheiden sollte (sc. wohl ein paar Tage in Nürnberg zu bleiben), dann wolle Camerarius ihm diesen Wunsch erfüllen, sobald er Nachricht von Stiebar habe.

Camerarius habe gehört, Stiebars Bruder (Unbekannt; s. Anm.) liege krank darnieder. Es sei hinreichend deutlich, dass sich die Krankheit zu einem Dreitagefieber entwickelt habe. Diese Art Fieber könne bisweilen lange dem Patienten zu schaffen machen. Aber Camerarius habe mit "Doktor Otho" (vielleicht Otto Flosser) gesprochen, der dem Bruder Stiebars Medikamente schicken werde.

Lebewohl. Grüße und Dank von der Familie des Camerarius an Stiebar und dessen Familie. Erneutes Lebewohl.

(Manuel Huth)

Anmerkungen

  • "Stiebars Bruder": Es ist unklar, welcher der fünf Brüder gemeint ist. Für einen Überblick über die Verwandten Stiebars vgl. die Seite Daniel Stiebar von Rabeneck.