Camerarius an Stiebar, 19.01.1536

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Version vom 1. April 2019, 17:45 Uhr von MH (Diskussion | Beiträge) (Anmerkungen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 24.09.153524 September 1535 JL
Camerarius an Stiebar, 19.09.153519 September 1535 JL
Camerarius an Stiebar, 30.04.153530 April 1535 JL
 Briefdatum
Camerarius an Stiebar, 18.05.153618 Mai 1536 JL
Camerarius an Stiebar, 21.07.153621 Juli 1536 JL
Camerarius an Stiebar, 13.08.153613 August 1536 JL
Werksigle OCEp 1005
Zitation Camerarius an Stiebar, 19.01.1536, bearbeitet von Manuel Huth (01.04.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1005
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 143-144
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1536/01/19
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum 14. Cal. Febr.
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Tübingen
Zielort Würzburg
Gedicht? nein
Incipit Micaelum facile placabimus
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von
Datumsstempel 1.04.2019
Werksigle OCEp 1005
Zitation Camerarius an Stiebar, 19.01.1536, bearbeitet von Manuel Huth (01.04.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_1005
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1595
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 143-144
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Daniel Stiebar von Rabeneck
Datum 1536/01/19
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum 14. Cal. Febr.
Sprache Latein
Entstehungsort Tübingen
Zielort Würzburg
Gedicht? nein
Incipit Micaelum facile placabimus
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Datumsstempel 1.04.2019


Absende- und Zielort mutmaßlich.

Regest

Michael (Roting?) dürften sie mit dem Geld leicht besänftigen (unklar). Wegen Camerarius müsse sich Stiebar keine Sorgen machen, da die Situation ja geklärt sei, wie er neulich schon geschrieben habe. Aber Stiebar wolle großzügig sein. Dass Stiebar den jüngsten Brief des Camerarius nicht erhalten habe, sei seine eigene Schuld, da er sich nicht darum bemüht habe, ihn von seinem Bruder (unbekannt; s. Anm.) zu bekommen, an den Camerarius das Schreiben wie befohlen geschickt hatte.

Es folgen wortreiche Äußerungen und allgemein gehaltene Ratschläge zu einem von Stiebar geplanten Hauskauf. Stiebar möge ihm mitteilen, wie er sich entschieden habe.

Da er so lange nichts von Stiebar gehört habe, müsse dieser wohl nach Hause zurückgekehrt sein. Wegen des Ringes werde Camerarius ganz nach dem Willen Stiebars verfahren.

Lebewohl.

(Manuel Huth)

Anmerkungen

  • "von seinem Bruder": Es ist unklar, welcher Bruder Stiebars gemeint ist. Er hatte fünf männliche Geschwister, vgl. die Übersicht auf der Seite Daniel Stiebar von Rabeneck.