Camerarius an Volland, 13.02.1539

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Version vom 12. November 2019, 18:08 Uhr von AK (Diskussion | Beiträge) (Regest)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Werksigle OCEp 0324
Zitation Camerarius an Volland, 13.02.1539, bearbeitet von Manuel Huth, Michael Pöschmann und Anne Kram (12.11.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0324
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae Eobani, 1561
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. P6v-P7r
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Caspar Volland
Datum 1539/02/13
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende
Sprache Latein
Entstehungsort Tübingen
Zielort o.O.
Gedicht? ja
Incipit Alphata mihi nare Grunianus
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register Briefe/Briefgedichte; Biographisches (Krankheit)
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand validiert
Notizen
Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH; Benutzer:HIWI4; Benutzer:AK
Gegengelesen von Benutzer:MH; Benutzer:US
Datumsstempel 12.11.2019
Werksigle OCEp 0324
Zitation Camerarius an Volland, 13.02.1539, bearbeitet von Manuel Huth, Michael Pöschmann und Anne Kram (12.11.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0324
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae Eobani, 1561
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck Bl. P6v-P7r
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Caspar Volland
Datum 1539/02/13
Datum gesichert? nein
Sprache Latein
Entstehungsort Tübingen
Zielort o.O.
Gedicht? ja
Incipit Alphata mihi nare Grunianus
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Register Briefe/Briefgedichte; Biographisches (Krankheit)
Datumsstempel 12.11.2019


Regest

Briefgedicht mit 17 Versen im Phaläkischen Hendekasyllabus.

Dank für den "Grunianus" (vermutlich handelt es sich um ein Schwein, das Volland Camerarius geschenkt hatte). Wenn er groß sei, werde Camerarius ihn schlachten lassen und Volland etwas von seinem Fleisch schicken.

Bitte um einen Besuch und Hinweis auf das (chronische) Beinleiden des Camerarius.

(Michael Pöschmann)