Approbirte Land- und Feld-Apothecken, Das ist: Allerhand innerliche und äusserliche Kranckheiten. Sie entstehen bey dem Menschen zufälliger oder gewaltsamer Weise, ihrem Unterscheid nach, zu erkennen und leicht und gewiß nächst Göttlicher Hülff zu curiren, entweder Galenice oder Hermetice und Magice; Nebst einem Anhang, zu welcher Zeit die Wund-Kräuter sollen eingesamlet werden ... (1690)

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vollständiger Titel Approbirte Land- und Feld-Apothecken, Das ist: Allerhand innerliche und äusserliche Kranckheiten. Sie entstehen bey dem Menschen zufälliger oder gewaltsamer Weise, ihrem Unterscheid nach, zu erkennen und leicht und gewiß nächst Göttlicher Hülff zu curiren, entweder Galenice oder Hermetice und Magice; Nebst einem Anhang, zu welcher Zeit die Wund-Kräuter sollen eingesamlet werden ...
Übergeordnetes Werk Approbirte Land- und Feld-Apothecken
Codex
Format Druck, 115 S.
Autor Ohne Autor
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Datierung 1690
Sachbereich Medizin
Spezieller Themenbereich
Anbieter SLUB Dresden
Format
Umfang 115
Verlinkungen Zum Digitalisat

Nur für eingeloggte User:

WorkflowCheck Nein
Kommentar
Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
Spezialthema-Vorschlag
Ortsbezug
Verlag Fievet
Verlinkungen (für Bearbeiter) Exlink:Approbirte Land- und Feld-Apothecken (1690)-Zum Digitalisat
Kommentar zu alchemistisch-Astrologischen Symbolen